Anzeige

Clemens greift in Minehead wieder an

Clemens greift in Minehead wieder an

Zum 14. Mal finden die Ladbrokes Players Championship Finals (LIVE auf SPORT1) statt. Auch Martin Schindler und Gabriel Clemens kämpfen um den prestigeträchtigen Titel in Minehead.
Gerwyn Price krönt sich zum dritten Mal nach 2018 und 2019 zum Champion des Grand Slam of Darts und zieht damit mit Michael van Gerwen gleich. Für Peter Wright ist es dagegen die dritte Final-Niederlage in diesem Turnier.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Es geht Schlag auf Schlag in der Darts-Welt!

Gerade erst hat sich Gerwyn Price den Titel beim Grand Slam of Darts gesichert, da steht mit den Ladbrokes Players Championship Finals bereits das nächste Highlight auf dem Programm. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Insgesamt duellieren sich die 64 besten Spieler der Players Championship Order of Merit um den Titel im Butlin‘s Minehead Resort in Minehead. Seit 2012 findet das Turnier regelmäßig an dieser Location statt, lediglich 2020 war man in die Ricoh Arena in Coventry ausgewichen.

Mit Gabriel Clemens und Martin Schindler konnten sich auch zwei deutsche Pfeilewerfer über die im Jahr 2021 verteilten 30 Players Championship Events für die Finals qualifizieren.

Gabriel Clemens und Martin Schindler im Einsatz

Clemens, Deutschlands aktuell bester Darts-Spieler, hat sich als Nummer 18 qualifiziert, während sich Schindler auf Rang 25 das Ticket für Minehead sicherte.

Die beiden Deutschen gehen in der ersten Nachmittag-Session am Freitag auf Bühne zwei ans Oche. Während sich „Gaga“ gegen Steve Beaton beweisen will, muss „The Wall“ Schindler gegen Ian White ran.

Gabriel Clemens und Peter Wright liefern sich ein Duell auf Augenhöhe. Im entscheidenden neunten Leg hat "Gag" die besseren Nerven und holt den zweiten Sieg im zweiten Match.
03:20
Nächster Coup! Clemens bezwingt Snakebite

José de Sousa, die Nummer eins der Rangliste, geht in der Abend-Session auf der Hauptbühne gegen Devon Petersen ins Rennen. Auch die Superstars Peter Wright, Michael van Gerwen und Gerwyn Price haben dort ihren ersten Auftritt.

Während der „Iceman“ auf Jason Lowe trifft, bekommt es „Snakebite“ mit Keane Barry zu tun. Für Titelverteidiger MvG, der mit sechs Titeln auch Rekordsieger ist, startet das Turnier mit einem Duell gegen Kevin Doets.

Raymond van Barneveld hat gegen Maik Kuivenhoven seinen ersten Auftritt.

Alle Spiele des ersten Tages im Überblick

Freitag, 26. November, ab 13.45 Uhr

Main Stage:

  • Ryan Searle - Simon Whitlock
  • Krzysztof Ratajski - Ron Meulenkamp
  • Michael Smith - William Borland
  • Joe Cullen - Andy Boulton
  • Dimitri Van den Bergh - Madars Razma
  • James Wade - Ricky Evans
  • Nathan Aspinall - Jeff Smith
  • Adrian Lewis - Kim Huybrechts

“Checkout - Der Darts-Podcast powered by SPORT1” - bei SPORT1, Spotify, Apple Podcast und überall, wo es Podcasts gibt

Stage Two:

  • Scott Mitchell - Martijn Kleermaker
  • Ryan Joyce - Luke Woodhouse
  • Martin Schindler - Ian White
  • Mervyn King - Darius Labanauskas
  • Brendan Dolan - Chas Barstow
  • Ross Smith - Rusty-Jake Rodriguez
  • Danny Noppert - Rowby-John Rodriguez
  • Gabriel Clemens - Steve Beaton

Freitag, 26. November, ab 20.00 Uhr

Main Stage:

  • Stephen Bunting - Gary Anderson
  • Raymond van Barneveld - Maik Kuivenhoven
  • Rob Cross - Jermaine Wattimena
  • Jose de Sousa - Devon Petersen
  • Gerwyn Price - Jason Lowe
  • Michael van Gerwen - Kevin Doets
  • Peter Wright - Keane Barry
  • Jonny Clayton - Alan Tabern

Stage Two:

  • Vincent van der Voort - Jamie Hughes
  • Daryl Gurney - Alan Soutar
  • Damon Heta - Steve Lennon
  • Callan Rydz - Mensur Suljovic
  • Dirk van Duijvenbode - Ryan Meikle
  • Luke Humphries - Jason Heaver
  • Chris Dobey - William O‘Connor
  • Dave Chisnall - Ritchie Edhouse



MEHR DAZU