Home>Darts>

Kurios: So verärgert Darts-Star Price seine Fans

Darts>

Kurios: So verärgert Darts-Star Price seine Fans

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kurios: So verärgert Price seine Fans

Nicht ganz so zielsicher wie mit dem Dart-Pfeil ist Gerwyn Price bei der Song-Auswahl. Der 38-Jährige wechselt seinen Walk-In-Song derzeit regelmäßig - und verärgert seine Fans damit.
Am zweiten Spieltag der Premier League of Darts in Berlin verzaubern die ehemaligen Weltmeister Gerwyn Price und Michael Smith die Fans mit dem Big Fish.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Jahrelang pflegte „The Iceman“ Gerwyn Price zu „Ice Ice Baby“ von Vanilla Ice aufzulaufen. Diesem Song ist der Waliser allerdings nicht treu geblieben. Zum Auftakt der Premier League Darts wechselte Price zu „Don´t Stop Believing“ von Journey. Zuvor hatte er „Roar“ von Katy Perry abspielen lassen.

{ "placeholderType": "MREC" }

So wirklich glücklich schien der 38-Jährige damit jedoch auch nicht. Demnach wurde der Price-Auftritt am zweiten Spieltag der Premier League mit „Belter“ von Gerry Cinnamon besungen.

User wüten nach Price-Songauswahl

So waren die Fans am Donnerstag nicht nur wegen der Niederlage gegen Michael Smith enttäuscht, sondern auch wegen der Song-Auswahl.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Der schlechteste Work-on-Song des Jahres geht an Gerwyn Price“, schrieb beispielsweise User „privjrdn“ bei X. Und „joshpearson180″ meinte: „Als wenn Gerwyn Price den Leuten nicht schon genug Gründe gegeben hätte, ihn zu hassen - er ist gerade zu Gerry Cinnamon eingelaufen“.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Fans dürfen also gespannt sein, auf welchen Song „The Iceman“ am kommenden Donnerstag setzt, wenn der dritte Spieltag der Premier League ansteht.