Darts-WM: Teilnehmerfeld komplett

Darts-WM: Teilnehmerfeld komplett

Die Darts-WM 2021 der PDC (LIVE auf SPORT1) steigt von 15. Dezember bis 3. Januar im Alexandra Palace. SPORT1 zeigt, welche Spieler qualifiziert sind.
Max Hopp nimmt 2021 zum achten Mal an der PDC-WM teil
Max Hopp nimmt 2021 zum achten Mal an der PDC-WM teil
© Imago
Lisa Obst
von SPORT1
am 30. Nov

Das größte Turnier der Darts-Szene steht an: Vom 15. Dezember bis 3. Januar kommen die besten Spieler der Welt im Alexandra Palace zusammen, um bei der PDC-WM (alle Spiele LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) den Weltmeister auszuspielen.

Insgesamt treten 96 Spieler an, wovon die 32 Besten der Weltrangliste erst in der 2. Runde einsteigen. Neben den Top 32 sind darüber hinaus die besten 32 Akteure der Pro Tour qualifiziert, die es nicht über die Order of Merit geschafft haben.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

32 Spieler aus der ganzen Welt, die ihr Ticket über Qualifikationsturniere ergattert haben, komplettieren das Teilnehmerfeld. Die letzten sechs Plätze wurden bei einem Event der Tourcard-Inhaber am Montag ermittelt.

Mit Gabriel Clemens, Max Hopp und Nico Kurz haben sich auch drei Deutsche für das Spektakel im Ally Pally qualifiziert.

Die Auslosung der WM findet am Donnerstag, 3. Dezember (10.30 Uhr im LIVESTREAM) statt.

SPORT1 zeigt alle 96 Teilnehmer im Überblick:

Qualifiziert über die PDC Order of Merit (Deadline: 29. November 2020):

1. Michael van Gerwen (Niederlande)
2. Peter Wright (Schottland)
3. Gerwyn Price (Wales)
4. Michael Smith (England)
5. Rob Cross (England)
6. Nathan Aspinall (England)
7. James Wade (England)
8. Dave Chisnall (England)
9. Dimitri Van den Bergh (Belgien)
10. Ian White (England)
11. Daryl Gurney (Nordirland)
12. Glen Durrant (England)
13. Gary Anderson (Schottland)
14. José de Sousa (Portugal)
15. Krzysztof Ratajski (Polen)
16. Joe Cullen (England)
17. Jonny Clayton (Wales)
18. Simon Whitlock (Australien)
19. Mervyn King (England)
20. Mensur Suljovic (Österreich)
21. Adrian Lewis (England)
22. Chris Dobey (England)
23. Jeffrey de Zwaan (Niederlande)
24. Jermaine Wattimena (Niederlande)
25. Danny Noppert (Niederlande)
26. Stephen Bunting (England)
27. Vincent van der Voort (Niederlande)
28. Jamie Hughes (England)
29. Devon Petersen (Südafrika)
30. Brendan Dolan (Nordirland)
31. Gabriel Clemens (Deutschland)
32. Ricky Evans (England)

"The Power" in Aktion: Seit 2018 ist der große Phil Taylor in Darts-Rente
Phil Taylor (M.) ist der beste und bedeutendste Darts-Spieler aller Zeiten
Trina Gulliver
Trina Gulliver
+19
Taylor wird 60: Die besten Darts-Spieler der Geschichte

Qualifiziert über die Pro Tour Order of Merit, die nicht via Weltrangliste dabei sind (Deadline: 29. November 2020):

1. Damon Heta (Australien)
2. Ryan Searle (England)
3. Dirk van Duijvenbode (Niederlande)
4. Ross Smith (England)
5. Madars Razma (Lettland)
6. Ryan Joyce (England)
7. Martijn Kleermaker (Niederlande)
8. Kim Huybrechts (Belgien)
9. Jeff Smith (Kanada)
10. William O'Connor (Irland)
11. Steve Lennon (Irland)
12. Jason Lowe (England)
13. Maik Kuivenhoven (Niederlande)
14. Derk Telnekes (Niederlande)
15. Darisu Labanauskas (Litauen)
16. Mickey Mansell (England)
17. Adam Hunt (England)
18. Max Hopp (Deutschland)
19. Scott Waites (England)
20. Andy Boulton (England)
21. Ryan Murray (Schottland)
22. Keegan Brown (England)
23. Steve Beaton (England)
24. Luke Woodhouse (England)
25. Luke Humphries (England)
26. Callan Rydz (England)
27. Mike De Decker (Belgien)
28. Ron Meulenkamp (Niederlande)
29. Steve West (England)
30. Wayne Jones (England)
31. Andy Hamilton (England)
32. John Henderson (Schottland)

DAZN gratis testen und alle PDC Major Turniere live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Qualifiziert über Qualifikationsturniere:

Nico Kurz (Deutschland) - Super League Darts Germany
Matt Campbell (Kanada) - CDC Top Kanada
Gordon Mathers (Australien) - Australian Grand Prix
Daniel Larsson (Schweden) - PDC Nordic 1
Marko Kantele (Finnland) - PDC Nordic 2
Danny Baggish (USA) - USA Series
Danny Lauby (USA) - CDC Continental Cup
Edward Shoji (Japan) - PDJ Qualifier
Keane Barry (Irland) - Development Tour 1
Ryan Meikle (England) - Development Tour 2
David Evans (England) - Challenge Tour 1
Lisa Ashton (England) - Women's Series 1
Deta Hedman (England) - Women's Series 2
Boris Krcmar (Kroatien) - Europa Ost Q
Chengan Liu (China) - Chinesischer Qualifier
Di Zhuang (China) - Chinesischer Qualifier
Dmitriy Gorbunov (Russland) - EADC Sieger
James Bailey (Australien) - Australian Grand Prix
Haupai Puha (Neuseeland) - DPNZ Qualifier
Cameron Carolissen (Südafrika) - Afrikanischer Qualifier
Lourence Ilagan (Philippinen) - Philippinischer Qualifier
Amit Gilitwala (Indien) - Einladung Indien
Diogo Portela (Brasilien) - Einladung Südamerika
Paul Lim (Hongkong) - Asian Tour Qualifier
Toru Suzuki (Japan) - Asian Tour Qualifier 2
Bradley Brooks (England) - Junioren-Weltmeister
Karel Sedlacek (Tschechien) - PDPA Qualifier
Niels Zonneveld (Niederlande) - PDPA Qualifier
Nick Kenny (Wales) - PDPA Qualifier
Jamie Lewis (Wales) - PDPA Qualifier
Matthew Edgar (England) - PDPA Qualifier
Ciaran Teehan (Irland) - PDPA Qualifier