Anzeige

Die Mega-Preisgelder der Darts-WM

Die Mega-Preisgelder der Darts-WM

Neben viel Ruhm und Ehre streichen die Dartspieler bei der WM ordentlich Preisgeld ein. Besonders der Gewinner darf sich über ein gutes Taschengeld freuen.
Gerwyn Price sichert sich mit einem 7:3 gegen den "Flying Scotsman" den Titel bei der Darts-Weltmeisterschaft und feiert danach ausgelassen.
. SPORT1
von SPORT1
04.01.2021 | 08:19 Uhr

Auch im so schwierigen Corona-Jahr bot die PDC den Teilnehmern stattliche Summen als Preisgeld. Besonders Gewinner Gerwyn Price kann sich auf ein finanziell entspanntes Jahr 2021 freuen.

Während die Teilnehmer der ersten WM-Runde sich mit 7.500 Pfund (rund 8.190 Euro) Preisgeld begnügen müssen, steigt die Summe von Runde zu Runde enorm an. Die PDC hat sich bei den Gewinnen für eine Art leicht abgeschwächtes exponentielles Wachstum entschieden.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Gewinner räumt Mega-Summe ab

In Runde zwei gibt es den doppelten Betrag von Runde eins, also 15.000 Pfund. In den folgenden drei Runden gibt es mit 25.000, 35.000 (die Gabriel Clemens für den Achtelfinal-Einzug kassierte) und 50.000 keine Verdopplung mehr, aber ab dem Halbfinale sind die Sprünge extrem.

Die Halbfinalisten erhalten schon ansehnliche 100.000 Pfund. Finalverlierer Gary Anderson bekommt einen Trost von 200.000 Pfund und der Gewinner des Turniers erhält sogar 500.000 Pfund (rund 546.000 Euro). (Spielplan der Darts-WM 2021)

Der Sieger erhält darüber hinaus die Sid Waddell Trophy. Der Pokal ist nach dem legendären Darts-Kommentator Sid Waddell benannt, der 2012 gestorben ist.

Zwei Neun-Darter werden belohnt

Besonders mit Blick auf die Darts-Weltrangliste, welche nach gewonnenen Preisgeldern berechnet wird, ist die WM deshalb enorm wichtig. Wer bei diesem Turnier weit kommt, kann einen großen Sprung in der sogenannten "Order of Merit" machen.

Unabhängig von diesen Geldern gibt es auch noch extra Boni für Neun-Darter. Schafft ein Spieler zwei perfekte Legs bei der WM, bekommt er 100.000 Pfund. Sollten mehrere Spieler Anspruch auf die Boni haben, werden sie gleichmäßig aufgeteilt. 2021 ist das niemandem gelungen, James Wades 9-Darter allein war der PDC keinen Bonus wert.

Die Gesamtsumme der regulären Preisgelder ist mit 2,5 Millionen Pfund ebenso unverändert zu der in den vergangenen beiden Jahren wie die Verteilung auf die einzelnen Spieler.

Bei der ersten PDC-WM 1994 betrug das Gesamtpreisgeld 64.00 Pfund, der Sieger erhielt 16.000. 2010 knackte man erstmals die Millionenmarke, der Finalgewinner wurde dabei mit einem Fünftel der Gesamtsumme entlohnt.

Die Preisgelder bei der PDC Darts-WM 2021:

Sieger: 500.000 Pfund
Finale: 200.000 Pfund
Halbfinale: 100.000 Pfund
Viertelfinale: 50.000 Pfund
4. Runde: 35.000 Pfund
3. Runde: 25.000 Pfund
2. Runde: 15.000 Pfund
1. Runde: 7.500 Pfund