Darts, World Matchplay 2021: Clemens fordert de Sousa - Suljovic verzichtet

Darts, World Matchplay 2021: Clemens fordert de Sousa - Suljovic verzichtet

Darts-Star sagt für Matchplay ab
Dimitri van den Bergh holt bei seiner ersten Teilnahme beim World Matchplay direkt den Titel. Gegen Gary Anderson zeigt er eine starke Vorstellung und diverse Highfinishes. Am Ende steht es 18:10.
So feiert van den Bergh seinen größten Karriereerfolg
01:43
. SPORT1
von SPORT1
am 12. Juli

Gabriel Clemens hat beim Betfred World Matchplay eines der schwierigsten Lose erwischt. Die deutsche Nummer 1 muss in der 1. Runde des Major-Turniers im Winter Gardens in Blackpool, das am 17. Juli beginnt, gegen José de Sousa ran. (Darts World Matchplay 2021 von 17. bis 25. LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Das ergab die Auslosung am Freitagmittag. Der Premier-League-Finalist und letztjähriger Grand-Slam-Champion aus Portugal gehört aktuell zu den formstärksten Spielern auf der gesamten Tour. Im Vorjahr war der German Giant in Runde zwei an Krzysztof Ratajski gescheitert.

Weltmeister Gerwyn Price hätte es zum Auftakt des zweitwichtigsten Darts-Turniers des Jahres nach der WM eigentlich mit Mensur Suljovic zu tun bekommen sollen. Doch der Österreicher verzichtet auf seine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen. Für ihn rückt der Niederländer Jermaine Wattimena als Bestplatzierter der nicht qualifizierten Spieler der PDC Pro Tour Order of Merit nach.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Gegner von Price, van Gerwen und Wright

Michael van Gerwen misst sich mit Damon Heta aus Australien, Peter Wright, der am Donnerstag das letzte Pro-Tour-Event vor dem Matchplay für sich entschieden hatte, wurde der Niederländer Danny Noppert zugelost. (Alles Wichtige zum Darts)

Beim Matchplay sind die besten 16 der PDC Order of Merit sowie weitere 16 über die Pro-Tour-Rangliste qualifizierte Spieler am Start. Titelverteidiger ist Dimitri Van den Bergh, der 2020 das Finale gegen Gary Anderson gewann.

Gespielt wird um ein Preisgeld von insgesamt 700.000 Pfund und die Phil Taylor Trophy. Der Sieger erhält 150.000 Pfund.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Rückkehrer Raymond van Barneveld hat die Qualifikation ebenso verpasst wie die weiteren deutschen Spieler um Max Hopp und Martin Schindler.

Die Auslosung der 1. Runde (Best of 19 Legs) im Überblick:

Gerwyn Price (1) - Jermaine Wattimena *
Peter Wright (2) - Danny Noppert
Michael van Gerwen (3) - Damon Heta
James Wade (4) - Luke Humphries
Rob Cross (5) - Ross Smith
Gary Anderson (6) - Stephen Bunting
Michael Smith (7) - Ryan Searle
Dimitri Van den Bergh (8) - Devon Petersen
Dave Chisnall (9) - Vincent van der Voort
José de Sousa (10) - Gabriel Clemens
Nathan Aspinall (11) - Mervyn King
Glen Durrant (12) - Callan Rydz
Krzysztof Ratajski (13) - Brendan Dolan
Daryl Gurney (14) - Ian White
Joe Cullen (15) - Chris Dobey
Jonny Clayton (16) - Dirk van Duijvenbode

* ersetzt Mensur Suljovic, der auf seine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen verzichtet