Anzeige
Home>Eishockey>Deutschland Cup>

Deutschland Cup: Slowakei unterliegt Dänemark trotz Aufholjagd

Deutschland Cup>

Deutschland Cup: Slowakei unterliegt Dänemark trotz Aufholjagd

Anzeige
Anzeige

Slowakei verliert trotz Aufholjagd

Die Eishockey-Nationalmannschaft der Slowakei verliert beim Deutschland Cup in Krefeld auch ihr zweites Spiel. Eine echte Wende bleibt dem Olympiadritte nicht vergönnt.
Basti Schwele und Rick Goldmann kommentieren die entscheidenden Momente im WM-Finale - es geht um strittige Strafzeiten, verschobene Tore und ein irres Comeback.
SID
SID
von SID

Die Eishockey-Nationalmannschaft der Slowakei hat beim Deutschland Cup in Krefeld auch ihr zweites Spiel verloren. (SERVICE: Das Aufgebot des DEB-Teams)

Nach der Auftaktniederlage gegen Österreich (2:3 n.V.) musste sich der Olympiadritte trotz eines tollen Comebacks nach Drei-Tore-Rückstand Dänemark mit 3:4 (0:2, 2:1, 1:0, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. (SERVICE: Alles News zum Eishockey)

Matchwinner für die Dänen, die zum Auftakt knapp gegen Deutschland verloren hatten (2:3 n.V.), war Mathias From von der Düsseldorfer EG, der nach der frühen Führung (12.) auch den Siegtreffer in der Overtime (62.) erzielte.

Die Slowaken hatten nach Toren von Dänemarks Kapitän Morten Poulsen (16.) und Morten Jensen (24.) bereits mit 0:3 in Rückstand gelegen, ehe Viliam Cacho (30., 56.) und Daniil Fominykh (38.) die Verlängerung erzwangen. (Übersicht: Auftakt beim Deutschland Cup)