Home>Eishockey>Eishockey-WM>

Eishockey-WM: USA mit Pleite vor Duell mit Deutschland

Eishockey-WM>

Eishockey-WM: USA mit Pleite vor Duell mit Deutschland

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

USA patzt vor Duell gegen DEB-Team

Das US-Team muss sich im Duell zweier Turnierfavoriten geschlagen geben.
Vizeweltmeister Deutschland geht bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Tschechien wieder auf Gold-Mission.
. SID
. SID
von SID

Die USA gehen bei der Eishockey-WM in Tschechien mit einer Auftaktniederlage ins Duell mit der deutschen Mannschaft. Die Amerikaner mussten sich am Freitagabend im Spiel zweier Turnierfavoriten gegen Schweden mit 2:5 (0:1, 1:2, 1:2) geschlagen geben. Schon am Samstag (20.20 Uhr) wartet in der Gruppe B die Auswahl von Bundestrainer Harold Kreis, die das US-Team beim vergangenen Turnier im Halbfinale ausgeschaltet hatte.

{ "placeholderType": "MREC" }

Vor 9109 Zuschauern in der Ostrava Arena trafen Joel Eriksson Ek (9.), Lucas Raymond (24.), bei den Detroit Red Wings Teamkollege von Moritz Seider, Marcus Johansson (37.) sowie Victor Hedman (60.) und erneut Eriksson Ek (60.) jeweils ins leere Tor für die Schweden. Die Treffer für die USA erzielten Zach Werenski (33.) und Brock Nelson (44.).

USA nach Pleite unter Druck

In der Gruppe A mussten sich die Gastgeber und die große Mehrheit der 17.413 Zuschauer in Prag lange gedulden. Beim 1:0 im Penaltyschießen der Tschechen gegen Finnland fiel in 65 Minuten kein Tor, sodass der Shootout entscheiden musste. Dort war Lukas Dostal im tschechischen Tor nicht zu überwinden, der Goalie der Anaheim Ducks parierte alle vier finnischen Versuche.

Auch die Schweiz erwischte einen Auftakt nach Maß. Die Eidgenossen, die im Vorjahr im Viertelfinale an der deutschen Mannschaft gescheitert waren, ließen Norwegen beim 5:2 (1:1, 3:0, 1:1) keine Chance.