Anzeige
Anzeige
Anzeige

So läuft die Eishockey-WM

So läuft die Eishockey-WM

Vom 13. bis 29. Mai 2022 steigt in Finnland die Eishockey-WM 2022. SPORT1 hat die wichtigsten Informationen zu WM-Teilnehmern, Modus, Spielplan, TV-Übertragung, Livetickern sowie die Termine der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft zusammengestellt.
Im letzten Spiel vor der Eishockey-WM besiegt das DEB-Team Österreich mit 3:1. Dominik Bittner erzielt einen spektakulären Treffer.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Im Eishockey steigt wieder das größte Nationen-Turnier des Jahres. Vom 13. bis 29. Mai 2022 findet in Finnland die Weltmeisterschaft 2022 (LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) statt.

SPORT1 liefert die wichtigsten Informationen zu WM-Teilnehmern, Modus, Spielplan, TV-Übertragung sowie die Termine des deutschen Teams.

Zudem gibt es einen Überblick über den Kader des DEB-Teams, die Chancen der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sowie die WM-Favoriten. (NEWS: Alles Wichtige zur Eishockey-WM)

  • Eishockey-Fan und voller Vorfreude auf die WM? Dann hier passende Hintergrundbilder für virtuelle Meetings herunterladen: Motiv 1 / Motiv 2 / Motiv 3

Die Eishockey-WM 2022 wird mit den Partien Frankreich gegen Slowakei in der Gruppe A sowie USA gegen Lettland in Gruppe B am 13. Mai (15.20 Uhr) eröffnet. Deutschland startet Abend mit dem Kracher gegen Titelverteidiger Kanada ins Turnier (19.20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Gespielt wird in der Nokia-Arena in Tampere und in der Helsingin Jäähalli in der finnischen Hauptstadt Helsinki.

Eishockey-WM 2022: Das sind die Teilnehmer

Russland und Belarus wurden wegen des Krieges in der Ukraine von der Eishockey-WM 2022 ausgeschlossen. Dafür rücken Frankreich und Österreich nach.

Außerdem nehmen folgende Teams an der Eishockey-WM 2022 in Finnland teil: Aus Europa sind noch Dänemark, Deutschland, Finnland (Gastgeber), Großbritannien, Italien, Lettland, Norwegen, Schweden, Schweiz, Slowakei und Tschechien vertreten.

Aus Asien ist Kasachstan mit dabei, während aus Nordamerika die Eishockey-Mächte Kanada (Titelverteidiger) und USA den WM-Titel anstreben.

Im Härtetest vor der Eishockey-WM verspielt das DEB-Team zweimal eine Führung. Gegen den Bronzemedaillengewinner aus der Slowakei steht am Ende eine knappe Niederlage.
02:17
Deutschland verspielt doppelte Führung

Eishockey-WM 2022: Das ist der Modus

Insgesamt treten 16 Teams in zwei Achter-Gruppen an. Die Gruppenverteilung erfolgte nach der Platzierung in der Weltrangliste. Diese ermittelt sich aus den Ergebnissen bei den letzten Olympischen Winterspielen und den vergangenen vier Weltmeisterschaften.

Dabei werden die Ergebnisse der letzten WM höher bewertet als die der früheren. Die vier bestplatzierten Teams jeder Gruppe, wobei bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt, erreichen das Viertelfinale. Von dort aus geht es im K.o.-Modus weiter.

Da es keinen Turnierbaum gibt, trifft im Viertelfinale das bestplatzierte Team aus der Gruppenphase auf das viertplatzierte - sowie das zweitbeste auf das drittbeste. Folgende Kriterien kommen dabei zur Anwendung:

  • Platzierung in der Gruppe
  • Punkte in der Gruppenphase
  • Tordifferenz in der Gruppenphase
  • Erzielte Tore in der Gruppenphase
  • Platzierung in der Weltrangliste vor dem Turnier.

Eishockey-WM 2022: Das sind die Vorrunden-Gruppen

Die 16 Teams bei der Eishockey-WM 2022 in Finnland teilen sich auf zwei Gruppen mit je acht Nationen auf. In Gruppe A starten Deutschland, Dänemark, Frankreich, Italien, Kanada, Kasachstan, Schweiz und Slowakei.

Gruppe B besteht aus Finnland, Großbritannien, Lettland, Norwegen, Österreich, Schweden, Tschechien, USA. (DATEN: Tabellen der Eishockey-WM)

In der Vorrunde der Eishockey-WM spielt jeder gegen jeden. Die jeweils vier Gruppenbesten ziehen in die K.o.-Runde ein. Die insgesamt zweischlechtesten Mannschaften steigen direkt in die Division I. A ab. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich.

Für einen Sieg nach regulärer Spielzeit gibt es drei Punkte. Steht es nach 60 Minuten unentschieden, folgt eine Verlängerung bis zum Sudden Death. Dabei stehen pro Team nur drei Feldspieler sowie der Torhüter auf dem Eis. Ist danach noch keine Entscheidung gefallen, geht es ins Penaltyschießen. Der Sieger erhält zwei, der Verlierer einen Punkt.

Im Viertelfinale treffen die Erstplatzierten der Gruppenphase auf die Vierten sowie die Zweiten auf die Dritten der jeweils anderen Vorrundengruppe. Die Sieger ziehen ins Halbfinale ein.

Die beiden Halbfinal-Gewinner spielen im Endspiel um WM-Gold. Im kleinen Finale geht es um Bronze. In den K.o.-Spielen wird bei einem Unentschieden um maximal zehn Minuten verlängert, bis ein Tor fällt. Nur im WM-Endspiel um 20 Minuten. Dabei sind ebenfalls nur drei Feldspieler pro Team erlaubt.

Eishockey-WM 2022: Der Kader des DEB-Teams

Die beiden früheren NHL-Profis Tom Kühnhackl und Tobias Rieder stehen Bundestrainer Toni Söderholm für die Eishockey-WM in Finnland nicht zur Verfügung. „Die sind definitiv nicht dabei“, sagte der Finne.

Toni Söderholm verlängert seinen Vertrag bei der Eishockey-Nationalmannschaft und wird auch bei den nächsten Olympischen Spiele als Trainer auf der Bank sitzen.
00:35
Söderholm-Entscheidung beim DEB gefallen

Genaue Gründe für den Ausfall der aktuell in Schweden spielenden Profis nannte Söderholm nicht. Kühnhackl, Stanley-Cup-Sieger mit den Pittsburgh Penguins 2016 und 2017, und Rieder waren bei der WM im vergangenen Jahr in Riga mit dem DEB-Team ins Halbfinale eingezogen und am Ende Vierter geworden.

Dafür aber stehen Torhüter Philipp Grubauer (Seattle Kraken), Moritz Seider (Detroit Red Wings), Tim Stützle (Ottawa Senators) und Kapitän Moritz Müller im Kader. Fraglich ist noch, wie viele Akteure von den beiden DEL-Finalisten Eisbären Berlin und Red Bull München hinzukommen. Laut Söderholm sollen es „einige“ werden. „Der eine oder andere ist angeschlagen. Der eine oder andere fühlt sich sehr fit“.

Der DEB-Kader im Überblick (Stand: 09. Mai 2022):

Tor: Philipp Grubauer (Seattle Kraken/NHL), Matthias Niederberger (Eisbären Berlin), Dustin Strahlmeier (Grizzlys Wolfsburg)

Abwehr: Dominik Bittner (Grizzlys Wolfsburg), Korbinian Holzer (Adler Mannheim), Jonas Müller (Eisbären Berlin), Moritz Müller (Kölner Haie), Moritz Seider (Detroit Red Wings/NHL), Fabio Wagner (ERC Ingolstadt), Kai Wissmann (Eisbären Berlin), Mario Zimmermann (Straubing Tigers)

Angriff: Alexander Ehl (Düsseldorfer EG), Yasin Ehliz (Red Bull München), Daniel Fischbuch (Düsseldorfer EG), Taro Jentzsch (Iserlohn Roosters), Alexander Karachun (Schwenninger Wild Wings), Maximilian Kastner (Red Bull München), Stefan Loibl (Skelleftea AIK/Schweden), Marc Michaelis (Toronto Marlies/AHL), Marcel Noebels, Leo Pföderl (beide Eisbären Berlin), Matthias Plachta (Adler Mannheim), Daniel Schmölz (Nürnberg Ice Tigers), Samuel Soramies (ERC Ingolstadt), Tim Stützle (Ottawa Senators/NHL)

Eishockey-WM: Wie stehen die Chancen der deutschen Nationalmannschaft?

Bei der vergangenen WM in Riga, Lettland begeisterte Söderholms Mannschaft und gehörte erstmals seit der Heim-WM 2010 zu den Top 4. In Peking dagegen folgte dann der herbe Rückschlag. Trotz Gold-Ambitionen scheiterte das DEB-Team noch vor dem Viertelfinale. Und jetzt? Das Viertelfinale ist wie in den vergangenen Jahren das Minimalziel.

Eishockey-WM 2022: Das sind die WM-Favoriten

Wer hat die besten Chancen auf Gold? Die üblichen Verdächtigen: Kanada mit 27 Weltmeistertiteln und Vorjahresfinalist Finnland sind als erste zu benennen. Hoch gehandelt werden aber auch Schweden, Tschechien und die USA.

Nicht zu unterschätzen ist zudem die Schweiz als auch die Slowakei mit Jung-Star Juraj Slafkovsky (18 Jahre), dem MVP der Olympischen Spiele in China. Viel hängt davon ab, welche NHL-Stars jeder Nation zur Verfügung stehen, da in den Staaten zeitgleich die Playoffs laufen.

Eishockey-WM 2022: Das ist der Spielplan

Die Vorrunde der Eishockey-WM 2022 beginnt am 13. Mai und endet am 24. Mai. Die Finalrunde beginnt am 26. Mai 2022, sodass alle Teams mindestens einen Ruhetag haben. Am 28. Mai steigen die Semifinals. Das Endspiel sowie das Spiel um Bronze finden am 29. Mai statt. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Eishockey-WM)

Eishockey-WM 2022: Die Termine des DEB-Teams

  • 13. Mai 2022, 19:20 Uhr - Deutschland vs. Kanada
  • 14. Mai 2022, 19:20 Uhr - Slowakei vs. Deutschland
  • 16. Mai 2022, 19:20 Uhr - Frankreich vs. Deutschland
  • 19. Mai 2022, 15:20 Uhr - Deutschland vs. Dänemark
  • 20. Mai 2022, 15:20 Uhr - Deutschland vs. Italien
  • 22. Mai 2022, 15:20 Uhr - Kasachstan vs. Deutschland
  • 24. Mai 2022, 11:20 Uhr - Deutschland vs. Schweiz

Wo läuft die Eishockey-WM 2022 im TV und im Livestream?

SPORT1 überträgt alle 64 Spiele der Eishockey-WM 2022 auf seinen Plattformen. Mehr als 30 Partien gibt es LIVE im Free-TV, darunter alle Partien des DEB-Teams sowie die komplette K.o.-Runde.

Die restlichen Partien laufen im Pay-TV-Sender SPORT1+ sowie im kostenlosen LIVESTREAM auf sport1.de und in den SPORT1-Apps. (DATEN: Liveticker zur Eishockey-WM)

Dank einer Sublizenz hat sich auch die Telekom 15 Live-Spiele der Eishockey-WM 2022 gesichert. Via MagentaSport und MagentaTV sind alle Partien von Deutschland sowie die komplette K.o.-Runde für Abonnenten zu sehen.

Eishockey-WM 2022: LIVETICKER, LIVESTREAM und News bei sport1.de

SPORT1 berichtet umfassend von der Eishockey-WM 2022. Hier gibt es die wichtigsten News, alle Ergebnisse, Tabellen sowie Statistiken. Zudem berichten wir von allen Deutschland-Spielen, ausgewählten Top-Partien der Gruppenphase sowie allen Begegnungen der K.o.-Runde im ausführlichen LIVETICKER und LIVESTREAM.

Alles zur Eishockey-WM 2022 bei SPORT1: