Anzeige

Riot verrät eSports-Pläne 2021

Riot verrät eSports-Pläne 2021

Riot Games verrät im Eröffnungsstream 2021 seine eSport-Ambitionen. Dabei stehen League of Legends und Wild Rift im Fokus, aber auch andere Titel kommen zur Sprache.
Riot Games wird auch 2021 seine eSport-Vormachtstellung weiter ausbauen.
Riot Games wird auch 2021 seine eSport-Vormachtstellung weiter ausbauen.
© Riot Games
. SPORT1
. SPORT1
von Niklas Walkerling

Im Eröffnungsstream zum eSportsjahr 2021 verriet Entwickler Riot Games brisante Infos zu ihren Titeln. Demnach sollen die Bemühungen in Legends of Runeterra und Teamfight Tactics ausgeweitet werden. Für Wild Rift verfolgt der Entwickler ebenfalls große Ziele.

Wild Rift in der eSport-Testphase

Noch vor dem offiziellen Release kündigte Riot an, ihren Mobile-Ableger League of Legends: Wild Rift in seiner eSports-Ausrichtung zu unterstützen. Bereits dieses Jahr sollen die ersten Schritte unternommen werden, ein Wild-Rift-Ökosystem aufzubauen. Dazu will der Entwickler zunächst experimentieren, beobachten und sich die nötige Zeit nehmen, um Spielerfeedback zu erhalten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Eine globales Ligensystem, wie es bei League of Legends vorhanden ist, wird es daher im ersten Jahr nicht geben. Die ersten eSport-Pläne sind jedoch schon in Arbeit. In Südostasien, wo Mobile-eSports schon sehr ausgeprägt ist, sollen die ersten Turniere im April 2021 starten. Turnierveranstalter ist ESL Gaming, die in Malaysia und Thailand eine komplette Saison ausrichten werden.

Vier neue Helden für LoL in 2021

Viego ist als neuer Held bestätigt. Mit Patch 11.2 soll der Jungler ab dem 21. Januar spielbar sein. Vermutlich sind noch drei weitere Champions für 2021 geplant. Champion-Designer Ryan Mireles benutzte während seiner Rede einige spezifische Begriffe, die auf drei weitere Helden hinweisen könnten.

Riot verkündete außerdem, dass die Millionenmetropole Shenzhen in China die Worlds 2021 ausrichten wird. Die Vorrunden sollen in anderen chinesischen Städten stattfinden, die noch bekanntgegeben werden.

Den kompletten Livestream mit allen Infos gibt es auf dem League-of-Legends-YouTube-Kanal zu sehen.

MEHR DAZU