Anzeige
Home>eSports>

UFL: FIFA-Konkurrent präsentiert Ronaldo als Markenbotschafter

eSports>

UFL: FIFA-Konkurrent präsentiert Ronaldo als Markenbotschafter

Anzeige
Anzeige

FIFA-Konkurrent macht Ernst

FIFA-Konkurrent macht Ernst

Strikerz Inc. hat zum ersten Mal offizielles Gameplay-Material ihrer neuen Fußball-Simulation UFL gezeigt. Das Highlight der Präsentation war allerdings eine überraschende Enthüllung.
Strikerz Inc. präsentiert Cristiano Ronaldo als offiziellen Markenbotschafter für UFL
Strikerz Inc. präsentiert Cristiano Ronaldo als offiziellen Markenbotschafter für UFL
© Strikerz Inc.
Marc Engelbrecht
Marc Engelbrecht

Wer hätte das ahnen können? Strikerz Inc. geht eine Partnerschaft mit Superstar Cristiano Ronaldo ein!

Das Unternehmen gab die Nachricht im Rahmen des weltweiten Gameplay-Reveal-Events zu UFL bekannt und unterstrich damit die eigenen Ambitionen. Ein klarer Fingerzeig in Richtung EA Sports - der neue Stern am eFootball-Himmel fährt schwere Geschütze auf, um gegenüber der Konkurrenz bestehen zu können.

Ronaldo wird Markenbotschafter von UFL

„CR7″ begibt sich damit in einen elitären Kreis. Neben dem Stürmer von Manchester United treten noch weitere Profis als Markenbotschafter auf. Zu den offiziellen Gesichtern des Spiels haben mit Oleksandr Zinchenko, Roberto Firmino, Romelu Lukaku und Kevin de Bruyne schon vier Größen des Sports gezählt. Nun erweitert der Portugiese das Quartett und bildet im Verbund die sogenannten „Magnificent Five“.

Die übrigen Partnerschaften wurden bereits im Verlauf der vergangenen Monate veröffentlicht. Das Highlight hob sich der Entwickler allerdings für das globale Live-Event auf, um mit Hilfe von Ronaldo die Medienwirksamkeit nochmal auf ein deutlich höheres Level zu heben.

Abgesehen von den aktiven Kickern kann die Fußball-Simulation ebenfalls mit Kooperationen namhafter Vereine wie Sporting Lissabon, Borussia Mönchengladbach oder auch beiden Klubs aus Glasgow glänzen.

Lesen Sie auch
Die langjährige Call-of-Duty-Reihe ist zwar eine der erfolgreichsten Spieleserien aller Zeiten, hat aber auch einige schwache Ableger produziert. Hier ist unsere Auswahl der schlechtesten CoD-Teile.
call-of-duty
vor 6 Std.
Die aktuelle GSA League ist zu Ende und die Playoffs-Teilnehmer gefunden. Diese werden nun kommenden September in Hamburg vor Live-Publikum einen neuen Liga-Champion küren.
Rainbow Six Siege
Rainbow Six Siege
08.08.
Vom 3. bis 5. August trafen sich Fighting Game-Fans aus aller Welt, um die Rückkehr der Evolution Championship Series, dem größten Turnier der Szene, in Las Vegas zu feiern.
Fighting Games
Fighting Games
08.08.
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Vergangenheit mit EA Sports

Für den 36-Jährigen handelt es aber nicht um die erste Zusammenarbeit mit dem Publisher einer Fußball-Simulation. Schon im Jahre 2017 konnte sich EA Sports den fünfmaligen Ballon d‘Or-Gewinner als Cover-Star für FIFA 18 sichern. Doch die Kooperation war nur von kurzer Dauer, bereits im folgenden Ableger zierten neue Gesichter das Cover.

Seit dem überraschenden Ende scheint das Verhältnis nicht mehr das Beste zu sein. Die Tatsache, dass sich Ronaldo jetzt sogar einem direkten Konkurrenten der Szene zugewandt hat, schließt gemeinsame Projekte in Zukunft wohl aus. Von außen betrachtet stellt die Partnerschaft mit einem der größten Fußballer aller Zeiten ein echtes Statement dar. Die Strahlkraft von Cristiano Ronaldo ist ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Vermarktung von UFL.

Jude Bellingham präsentiert seinen Teamkollegen ihre Bewertung im neuen FIFA 22 von EA Sports. Erling Haaland ist nicht zufrieden.
02:32
"Respektlos!" So herrlich reagieren die BVB-Stars auf ihre FIFA-Bewertungen

Während seiner Vorstellung zeigte sich der der Portugiese jedenfalls schonmal begeistert von der Zusammenarbeit mit Strikerz Inc. In einer Videobotschaft nannte er das Spiel ein revolutionäres Projekt im eFooball-Segment, welches vor allem durch ein kompetitives und faires Erlebnis überzeugt und laut ersten Berichten durchaus Eindruck hinterlässt.

UFL wurde erstmals im August 2021 während der Gamescom vorgestellt, das Erscheinungsdatum ist noch unklar. Berichten zufolge soll das Spiel aber noch 2022 auf den Markt kommen.

MEHR DAZU