Apex: Der Arena Modus im Detail

Apex: Der Arena Modus im Detail

Mit dem Apex Legends: Legacy Update bringen die Entwickler Respawn Entertainment einen neuen Modus in das Game: In "Arenas" geht es in schnellen 3v3 Duellen zur Sache.
Der Arena-Modus bringt neue Herausforderungen in Apex Legends.
Der Arena-Modus bringt neue Herausforderungen in Apex Legends.
© Electronic Arts / Respawn Entertainment
Fabian Sieroka
Moritz Blume
von Alexander Schuster, Fabian Sieroka
am 21. Mai

Ein neuer permanenter Spielmodus sorgt seit dem Release für Freude bei den Apex Legends Fans. Statt dem chaotischen 20-Squad Battle Royale geht es in Arena-Modus im konzentrierten 3-gegen-3 Kampf zur Sache. Es werden mehrere Runden gespielt, um ein Match zu gewinnen, muss man drei Runden für sich entscheiden und dem gegnerischen Team zwei Runden voraus sein. Oder man holt sich den Sieg im Winner-takes-it-all Showdown im neunten Match.

So funktioniert der Arena Modus

Zu Beginn jeder Runde wählen die Spieler wie aus dem Battle Royale Modus bekannt ihre Legenden für das Match. Die ultimativen und taktischen Fähigkeiten haben im Arena Modus eine begrenzte Anzahl von Einsätzen. Man startet jede Runde mit Basisausrüstung und kann sich zusätzlich Ausrüstung und Upgrades für Materialien kaufen. Mit jeder neuen Runde stehen mehr Materialien zur Verfügung, so bieten sich im Laufe des Spiels immer neue Möglichkeiten. Mit den Materialien lassen sich die Waffen upgraden, Ausrüstung wie Heilungs-Items und Granaten sowie Aufladungen für die Fähigkeiten kaufen.

Mirage Voyage und Co.

Die Matches finden auf bekannten und neuen Schauplätzen statt. Neu sind "Party Crasher", bei der die Spieler zwischen der abgestürzten "Mirage Voyage" und Downtown Plaza kämpfen, sowie "Phase Runner", die sich eher für Mid- und Longrange Kämpfe anbietet. Neben den neuen Arenen gibt es auch drei Schauplätze, die man schon aus dem Battle Royale Modus kennt. Die Artillerie aus King's Canyon, Thermal Station aus World's Edge und die Golden Gardens aus Olympus. Die Maps werden alle zwei Wochen rotieren und die Entwickler planen regelmäßig neue Arenen zu liefern.

Die neue Arena Map Party Crasher.
Die neue Arena Map Party Crasher.

Über die Maps verstreut finden sich Behälter mit Heilgegenständen und Materialkanister, die einem in der Folgerunde mehr Material zum Kauf und Upgrade von Waffen bescheren. Im Laufe der Runde schließt sich wie aus dem Battle Royale bekannt der Ring und ein Care-Paket mit besseren Waffen wird gedroppt.

Legenden-Balancing

SPORT1 hat den Respawn Entertainment Senior Designer Robert West, der für die Arenen zuständig ist gefragt, wie das Balancing in den Arenen aussehen wird.

Robert West: Grundsätzlich sind die Legenden gleich. Wenn man aus dem einen Modus in den anderen wechselt und plötzlich alles anders wäre - das wollten wir nicht. Wir nutzen stattdessen den Store um die Modi zu balancen. Also extra Charges für Fähigkeiten und Ultimate kosten unterschiedlich viel. Leichte Veränderungen haben wir bei Lifeline vorgenommen, ihr Ultimate enthält in der Arena zwei Batterien und eine Waffe. Außerdem ist Valkyries Ultimate etwas kürzer.

Die neue Arena Map Phase Runner.
Die neue Arena Map Phase Runner.

Arena - angezockt

Der Modus ist schön kurzweilig und macht richtig Spaß. Anders als im Battle Royale geht es deutlich taktischer zur Sache. Dadurch, dass man mehrere Runden gegen dieselben Gegner spielt, muss man sich immer wieder neu auf deren Spielweise einstellen und kann sich nicht auf eine Variante der Reaktion verlassen. Die taktischen Möglichkeiten bei der Auswahl der Waffen, die richtige Balance bei seinen Items zu finden und das Zusammenspiel mit den Teamkollegen ermöglichen viel Feintuning auf dem Weg zum Sieg. Wer den Battle Royale Modus liebt, aber auch gerne einmal etwas anderes probieren möchte ist in der Arena gut aufgehoben.

Respawn Entertainment bestätigte, dass ein Ranked Modus geplant ist. Ein Veröffentlichungsdatum wollten sie allerdings noch nicht nennen.