Anzeige

Enttabuisierung: Neue Solidaritäts-Badge in Apex Legends

Enttabuisierung: Neue Solidaritäts-Badge in Apex Legends

Respawn widmen ihrem Battle Royale erneut ein neues Abzeichen, mit dem Spieler Aufmerksamkeit auf ein gesellschaftlich relevantes Thema lenken können.
Starke Aktion: Apex Legends schafft via kostenloser Badge Aufmerksamkeit für psychische Erkrankungen
Starke Aktion: Apex Legends schafft via kostenloser Badge Aufmerksamkeit für psychische Erkrankungen
© EA
von Fatih Öztürk
06.09.2021 | 12:04 Uhr

In den USA beginnt mit dem September der National Suicide Prevention & Awareness Month. Diese Zeit im Jahr soll sich der Bewusstseinsförderung rund um das Thema Selbstmord widmen. Passend dazu haben die Entwickler von Apex Legends einen neuen Badge im Spiel verbaut, mit dem Gamer ihre Solidarität mit denjenigen zeigen können, die mit psychischen Krankheiten leben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Viel zu lange wurde Selbstmord als missverstandene Konsequenz mentaler Krankheiten und von Verzweiflung betrachtet. Wir möchten dabei helfen, in Apex Legends Aufmerksamkeit zu schaffen und unsere Spieler daran erinnern, dass, falls ihr oder ein geliebter Mensch Hilfe benötigt, es Notrufnummern gibt.“ Am Ende des Tweets verlinkten die Macher die Webseite der Non-Profit-Organisation suicide.org (http://www.suicide.org/international-suicide-hotlines.html).

Semikolon

Gemeinsam mit der Ankündigung des Badges wurde auf Twitter auch ein Video geteilt, das die persönlichen Erfahrungen einiger Entwickler mit dem tabuisierten Thema aufzeigt. „Meine Botschaft an die Apex Community ist, dass wir alle einmal psychische Probleme haben, die verschiedene Ausmaße annehmen können. Seht nach euren Freunden, fragt regelmäßig nach ihnen und geht sicher, dass es ihnen auch wirklich gut geht“, sagt etwa Fred Gill, Head of Technology bei Respawn Entertainment. Seine Tochter war kurz davor, sich das Leben zu nehmen, doch ihre Familie half ihr, dies abzuwenden.

Insbesondere aufgrund der andauernden Pandemie, die Menschen unterschiedlich hart traf, sahen und sehen die Entwickler die Wichtigkeit einer solchen Kampagne. Das Abzeichen ist ab sofort kostenlos für alle Spieler freigeschaltet und zeigt ein Semikolon, das sich zu einem Symbol für die Bewusstseinsförderung mentaler Probleme entwickelt hat.