Anzeige
Home>eSports>Dota 2>

Dota 2: DreamHack kündigt Dota Major in Leipzig an

Dota 2>

Dota 2: DreamHack kündigt Dota Major in Leipzig an

Anzeige
Anzeige

Dota Major in Leipzig

Dota Major in Leipzig

Erstmals seit 2017 findet ein Dota 2 Major wieder auf deutschem Boden statt.
Erstmals seit 2017 findet ein Dota 2 Major wieder auf deutschem Boden statt.
Erstmals seit 2017 findet ein Dota 2 Major wieder auf deutschem Boden statt.
© DreamHack

Von Alexander Englisch 

Bei dem Finale der Dreamleague Season 12 kündigte der Veranstalter DreamHack an, Veranstalter des ersten Majors 2020 zu sein.

Der Austragungsort des Turniers wird Leipzig sein.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Seit der ESL One Hamburg 2017 gab es kein offizielles von Valve gesponsertes Event mehr in Deutschland. Zwar blieb die ESL bei ihrem jährlich stattfindenden Turnier in Hamburg, aber es handelt sich um kein Event mehr im Rahmen des Dota Pro Circuit.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Durch die Ankündigung erwarten uns nun in den folgenden Monaten gleich zwei Premium Events in Deutschland. Nächste Woche die ESL One Hamburg 2019 vom 25. bis 27.Oktober mit einem Preispool von 300.000$ (Live bei Sport1/eSports1) direkt gefolgt von der Dreamhack Leipzig vom 18. bis 26. Januar. Jedoch werden wohl nur die letzten drei Tage (24. bis 26. Januar) vor Publikum live übertragen. 

Das Marktforschungsunternehmen SuperData Research veröffentlicht jeden Monat Top10-Listen der umsatzstärksten Spiele.
Dota 2 earnings
Fortnite earnings
CS:GO earnings
+7
Die Top10 der eSports-Titel mit dem höchsten insgesamt ausgeschütteten Preisgeld.

Insgesamt treten 16 Teams den Kampf um 1 Millionen $ an: 15 Mannschaften aus den Qualifikationsspielen - mindestens zwei aus jeder Region - sowie der Gewinner des Minor.