Anzeige

Ohne feststehenden Termin: Dota-2-WM bislang höchstdotiertes eSport-Turnier

Ohne feststehenden Termin: Dota-2-WM bislang höchstdotiertes eSport-Turnier

Die kommende Weltmeisterschaft im Fantasy-Strategiespiel Dota 2 wird das höchstdotierte eSport-Turnier der Geschichte.
Dota-2-WM mit über 40 Millionen Dollar Preisgeld
Dota-2-WM mit über 40 Millionen Dollar Preisgeld
© AFP/SID/STR
SID
SID
von SID

Köln (SID) - Die kommende Weltmeisterschaft im Fantasy-Strategiespiel Dota 2 wird das höchstdotierte eSport-Turnier der Geschichte. Der Preisgeldpool der als "The International" bezeichneten WM überschritt am Mittwoch die bisherige Rekordsumme von 34,3 Millionen US-Dollar - und das, obwohl noch nicht einmal ein Termin für das Event feststeht. Ursprünglich war das Turnier für Mitte August in Stockholm geplant, wurde aber wegen der Coronakrise auf 2021 verschoben.

Grund für die bereits feststehende immense Summe ist das Crowdfunding-System, bei dem Fans den sogenannten Battle Pass käuflich erwerben, um spezielle Spielinhalte freizuschalten. 25 Prozent des Kauferlöses gehen dann in den Jackpot, der Verkauf war bereits vor 63 Tagen unter Annahme des ursprünglichen Termins gestartet worden. Hersteller Valve stellt zudem einen Grundstock von 1,6 Millionen Dollar für den Preispool bereit.

Das Crowdfunding-System läuft noch bis zum 19. September, die Summe wird folglich noch deutlich ansteigen. Hersteller Valve peilt nun die 40-Millionen-Dollar-Marke an. Der bisherige Preisgeldrekord im eSport wurde bei der letzten Ausgabe der Dota-2-WM im Jahr 2019 aufgestellt. "The International" hatte damals die Fortnite-WM als Rekordhalter abgelöst wurde.

MEHR DAZU