Anzeige
Home>eSports>Dota 2>

Trotz Corona: Teams können am TI 10 teilnehmen

Dota 2>

Trotz Corona: Teams können am TI 10 teilnehmen

Anzeige
Anzeige

Trotz Corona: Teams können an TI 10 teilnehmen

Trotz Corona: Teams können an TI 10 teilnehmen

Sollten Dota-Profis während des The Internationals 10 an Corona erkranken, können diese weiter im Turnier mitspielen. Valve präsentiert einen Lösungsvorschlag.
LiveTIcker zur Dota 2 Weltmeisterschaft: The International 10 - Alle Infos, News und Highlights
LiveTIcker zur Dota 2 Weltmeisterschaft: The International 10 - Alle Infos, News und Highlights
© Valve
Florian Merz
Florian Merz

Keine Zuschauer und jetzt Corona? Valve kommt mit dem The International nicht zur Ruhe.

Nachdem jüngst die Zuschauer vom Veranstaltungsort verbannt wurden, sehen sich nun einige Teams mit Coronainfektionen konfrontiert. Jedoch präsentieren die Dota-Macher hierzu die passende Lösung.

Trotz Corona zum TI 10 – Dota 2

Via Twitter verkündete Dota-2-Community-Mann Wykrhm Reddy wie mit infizierten Spielern verfahren wird. Laut ihm bekommen diejenigen, die an Corona erkranken, Hardware und Zugang zum Turnier gestellt. Zwar treten die Teilnehmer dadurch nicht in der Arena an, haben aber aufgrund der Vor-Ort-Situation keine Ping-Probleme und sind lediglich räumlich von den Kontrahenten getrennt. Wie praktikabel das Ganze am Ende ausfällt, lässt sich jedoch schwer abschätzen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dennoch bietet diese Handhabe auch erkrankten Spielern die Möglichkeit, am größten und prestigeträchtigen eSports-Turnier der Welt teilzunehmen. Bislang sind lediglich die Organisationen Team Aster und Invictus Gaming betroffen, wobei Aster das gesamte 10-Mann-Roster in Quarantäne schicken musste. Laut der Orga wurde jedem Spieler ein eigener Raum mitsamt Computer und Internetanbindung gestellt.

40 Millionen US-Dollar Preisgeld - Das The International 10

Das Turnier startet am 7. Oktober in die Gruppenphase und kulminiert im großen Finale am 17. Oktober. Titelverteidiger ist die europäische eSports-Organisationen OG, die sowohl 2018 als auch 2019 den Titel gewinnen konnte. Bis heute ist OG das einzige Team, das den Titel erfolgreich verteidigen und zweimal gewinnen konnte. In diesem Jahr bietet das TI mit mehr als 40 Millionen US-Dollar das größte Preisgeld, das jemals im eSports ausgespielt wurde. Hiervon kassiert der Gewinner mit 45,5 Prozent knapp 19 Millionen US-Dollar.

MEHR DAZU