Anzeige

Virtual Bundesliga mit Rekordteilnehmerzahl

Virtual Bundesliga mit Rekordteilnehmerzahl

Der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Kooperation mit EA Sports ausgerichtete eFootball-Wettbewerb verzeichnet eine Rekord-Beteiligung.
Celtic Worms haben das Finale des DFB ePokal erreicht
Celtic Worms haben das Finale des DFB ePokal erreicht
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Köln (SID) - Rekord-Beteiligung an der VBL Club Championship: Der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Kooperation mit EA Sports ausgerichtete eFootball-Wettbewerb verzeichnet in der Spielzeit 2020/21 mit 26 Teilnehmern eine Rekord-Beteiligung.

Folgende Teams sind gemeldet: FC Augsburg, Hertha BSC, VfL Bochum, Eintracht Braunschweig, Werder Bremen, Darmstadt 98, Eintracht Frankfurt, SpVgg Greuther Fürth, Hamburger SV, Hannover 96, 1. FC Heidenheim, TSG Hoffenheim, Holstein Kiel, 1. FC Köln, RB Leipzig, Bayer Leverkusen, FSV Mainz 05, Borussia Mönchengladbach, 1. FC Nürnberg, SC Paderborn, FC St. Pauli, Jahn Regensburg, SV Sandhausen, Schalke 04, VfL Wolfsburg, Würzburger Kickers.

Der Sieger trägt den Titel "Deutscher Club-Meister im eFootball", die Begegnungen werden in der Fußball-Simulation FIFA 21 ausgetragen. Der Startschuss für den Wettbewerb erfolgt im November.

MEHR DAZU