FIFA 21: Der älteste Fußballprofi bekommt eine 93er-SBC!

FIFA 21: Der älteste Fußballprofi bekommt eine 93er-SBC!

Der älteste Fußballprofi der Welt, Kazuyoshi Miura, ist 54 Jahre jung. Der Japaner ist immer noch aktiver Profispieler und in FIFA 21 hat er nun eine 93er-Karte erhalten
Mit 54 noch als profi auf dem Platz stehen? Miura beweist, das es geht
Mit 54 noch als profi auf dem Platz stehen? Miura beweist, das es geht
© EA
von EarlyGame
am 26. Juli

Kazuyoshi Miura ist eine Legende. Seine Fans nennen ihn „King Kazu“, und das völlig zurecht. Miura begann in den 1980er Jahren seine Karriere, 1993 wurde er Asiens Fußballer des Jahres. Drei Jahre später wurde er Torschützenkönig der Japanischen Liga, für die Nationalmannschaft erzielte er in 89 Spielen 55 Tore. Normalerweise sind Spieler seines Kalibers schon seit 20 Jahren im Ruhestand – doch diesen Begriff hat Miura wohl nicht in seinem Wortschatz. Zu seiner Ehren hat der 54-Jährige eine 93er-Karte in FUT 21 erhalten.

Miura-SBC kostet ca. 51.000 Münzen

Im Rahmen des FUTTIES-Events wird Miura mit einer ansehnlichen SBC gefeiert. Der Japaner ist normalerweise mit einer 59er-Bronzekarte ausgestattet und mit 25 Tempo ist er der langsamste Spieler in ganz FIFA – wer will es einem 54-Jährigen verübeln? Seine Geschwindigkeit wurde um 65 Punkte erhöht, damit die Karte auch in der aktuellen Meta spielbar ist. Generell ist die Squad Building Challenge eine nette Geste EAs, die Kosten belaufen sich auf etwas mehr als 50.000 Münzen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Für Miura FUTTIES müsst ihr auch nur eine Mannschaft eintauschen, die mindestens eine 83er-Gesamtbewertung hat und mindestens 80 Chemie aufweist – eine vergleichsweise einfache Challenge.

Miura wird bestimmt nicht den Weg in eure Startelf finden, denn japanische Spieler sind eher schwierig zu verwenden. Als Super-Sub ist er hingegen perfekt geeignet, 50.000 Münzen sind für eine 93er-Karte ein fairer Preis.

MEHR DAZU