Anzeige

FIFA 21: Jordan Amavi mit 94er-FUTTIES-Karte

FIFA 21: Jordan Amavi mit 94er-FUTTIES-Karte

Jordan Amavi ist als neue Objectives-Karte in FIFA 21 verfügbar. Der Linksverteidiger von Olympique Marseille hat durch seine 94-er Bewertung eine gute Karte bekommen.
Die 94er Jordan Amavi karte hat einiges drauf
Die 94er Jordan Amavi karte hat einiges drauf
© News24
von EarlyGame
am 17. Aug

Nach dem FUTTIES Team 3 wurde Amavi als erspielbare Karte ergänzt. Gerade für Ligue 1- oder Frankreich-Teams eignet er sich sehr gut. In der vergangenen Saison konnte Amavi aufgrund von Verletzungen nur knapp 1.300 Einsatzminuten verbuchen. Der 27-Jährige kam 2018 von Aston Villa zu Marseille, zeigte neben der Linksverteidiger-Position auch seine Stärken im linken Mittelfeld. Seine neue FUTTIES-Karte hat starke Werte erhalten und zeigt seinen offensiven Drang. Wie kann man den flinken Verteidiger also bekommen?

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Aufgaben, die man für Amavi erledigen muss, sind in diesem Fall recht einfach. Bei den vier Challenges geht es darum in Division Rivals oder Squad Battle in diversen Partien Tore zu erzielen oder vorzubereiten. Teilweise sind hier auch Ligue 1 Teams oder Franzosen erforderlich. In Squad Battles sind diese Aufgaben aber meist problemlos zu erledigen – Probleme sollte es hier keine geben und die Zeitinvestition lohnt sich

Jordan Amavi mit starken Werten

Der 1,76 Meter große Amavi hat bei seiner FUTTIES-Karte sehr starke Werte bekommen. Neben seinen 96 Tempo, kann er die defensiven Qualitäten gut unter Beweis stellen. Eine 94 in der Verteidigung machen ihn zu einem rundum soliden Außenverteidiger. Gerade in FIFA 21 kann es von Vorteil sein, offensiv starke Verteidiger im eigenen Team zu haben. Sowohl in der Innenverteidigung als auch als offensive Wing Backs sind sie dieses Jahr vielseitig einsetzbar. Das macht Amavi umso mehr zu einem attraktiven Spieler.

MEHR DAZU