Anzeige
Home>eSports>FIFA>

FIFAe Nations Cup: WM-Teilnahme geglückt! DFB-Team fährt als "Vize-Europameister" nach Kopenhagen

FIFA>

FIFAe Nations Cup: WM-Teilnahme geglückt! DFB-Team fährt als "Vize-Europameister" nach Kopenhagen

Anzeige
Anzeige

DFB-Team fährt zur FIFA 22 WM

DFB-Team fährt zur FIFA 22 WM

Die deutsche eNationalmannschaft hat sich für die Weltmeisterschaft in Kopenhagen qualifiziert. Im europäischen Finale verlor man zwar knapp gegen Portugal mit 2:3, das WM-Ticket lösten Umut und xMusti19 aber schon zuvor ein.
Das FIFA 22 DFB-Team fährt zur Weltmeisterschaft 2022
Das FIFA 22 DFB-Team fährt zur Weltmeisterschaft 2022
© DFB
Niklas Walkerling
Niklas Walkerling

Vom 27. bis 30. Juli findet in Kopenhagen, Dänemark, der FIFAe Nations Cup statt. Die 24 besten Teams aus aller Welt spielen dort um 400.000 US-Dollar Preisgeld im 2vs2-Format. Deutschland gelang nun in den europäischen Playoffs die Qualifikation für die hochdotierte Weltmeisterschaft in FIFA 22.

eNationalmannschaft: Umut und xMusti19 sichern WM-Ticket

Das deutsche Erfolgsduo Umut „Umut“ Gültekin (RB Leipzig) und Mustafa „xMusti19″ Cankal (ehemals St. Pauli) überzeugte in der Gruppenphase und durfte anschließend gegen Österreich die Qualifikation perfekt machen. In der ersten Runde des Winner Brackets schlugen sie Fabio „FAOETNATION“ Özelt und Maximilian „MaximilianMayrhofer“ Mayrhofer mit 1:0 und 1:1.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Das große Ziel „Weltmeisterschaft“ war damit erreicht, doch hatten die Virtual Bundesliga Profis nun auch noch die Gelegenheit, inoffizieller Europameister zu werden - ein Titel, den man gerne mitnimmt. Zuvor musste jedoch noch Polen mit 3:1 und 3:0 in die Schranken gewiesen werden. Nun war der Weg ins Finale frei.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren! +++

Ihr Finalgegner Portugal spielte auf Augenhöhe, sodass die erste Begegnung in einem unspektakulären 0:0 endete. Im Rückspiel setzten die Iberer mit Diogo „Diogo“ Mendes und Rodrigo „ftw_rodrigo“ Marques auf ein verändertes Duo. Beide Teams gingen nun offensiver zu Werke. Nach 90 Minuten hieß es dann beim Stand von 2:2: Verlängerung. Und in dieser hatten die Portugiesen das Quäntchen mehr Glück. Ihnen gelang der entscheidende Treffer zum 3:2.

Für Deutschland war es aber nichtsdestotrotz ein erfolgreiches Turnier, dass positiv in die Zukunft und auf die WM blicken lässt. „In Kopenhagen dann der Titel“, schrieb der DFB-Coach Matthias Hietsch anschließend auf Twitter.

Alle 24 WM-Teilnehmer vom FIFAe Nations Cup 2022

  1. Portugal
  2. Deutschland
  3. Polen
  4. Niederlande
  5. Schottland
  6. Schweden
  7. Spanien
  8. England
  9. Israel
  10. Italien
  11. Frankreich
  12. Dänemark
  13. Vereinigten Arabischen Emirate
  14. Kasachstan
  15. Marokko
  16. Japan
  17. Singapur
  18. Indien
  19. Südkorea
  20. Brasilien
  21. Argentinien
  22. Peru
  23. Kanada
  24. Mexiko

MEHR DAZU