Wild Rift: T1 präsentiert Roster

Wild Rift: T1 präsentiert Roster

Wild Rift eSports hat mit T1 einen neuen prominenten Teilnehmer gewonnen. Die Koreaner sind erst das zweite Team der LCK, die den Schritt in das neue Mobile-MOBA wagen.
Nimmt Wild Rift in Korea nun auch im eSports Tempo auf?
Nimmt Wild Rift in Korea nun auch im eSports Tempo auf?
© T1
. SPORT1
von Niklas Walkerling
am 6. Juli

Der Wettbewerb um Riot Games Mobile-MOBA Wild Rift ist gerade durch einen prominenten Teilnehmer härter geworden. T1, eine der erfolgreichsten eSports-Organisationen weltweit, hat ihr Roster für Wild Rift bekanntgegeben.

T1 stellt Wild Rift Team vor

JJong (Baron Lane), JY (Jungle), Core (Mid), Haru (ADC) und PenGuin (Support) gehen für T1 nun auf Trophäenjagd. Es ist erst die zweite LCK-Organisation, die in Wild Rift Fuß fassen möchte. Im Juni 2021 veröffentlichte KT Rolster ihr Wild Rift Team. Die Ankündigung T1s kommt dennoch überraschend daher, schließlich hat Riot Games weiterhin keine Roadmap für Wild Rift eSports in Korea enthüllt. Andere Regionen sind da schon weiter

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Es wird vermutet, dass T1 schon mehr weiß, hinsichtlich Wild Rift eSports, als bisher öffentlich bekannt gemacht. Durch die Ankündigung scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis weitere große Organisationen folgen.

T1 ist im internationalen eSports eine feste Größe und ist vor allem für ihre Erfolge in League of Legends bekannt. Derzeit unterhalten sie Teams in Fortnite, Apex Legends, Hearthstone, PUBG, Dota 2, Super Smash Bros., Valorant und Overwatch.

Das ist nicht T1s erster Versuch, sich im Mobile-eSports anzusiedeln. Letztes Jahr haben sie das PUBG Mobile Roster von Xenon akquiriert. Nach einer Reihe schwacher Auftritte ist es still um das Team geworden - eine offizielle Auflösung wird alsbald erwartet. Hoffentlich handelt es sich hierbei um kein schlechtes Omen für das neu gegründete Wild Rift Team.