TSM steigt in Wild Rift ein

TSM steigt in Wild Rift ein

TSM FTX, wie das sagenumwobene Team SoloMid mittlerweile heißt, möchte sich in Brasilien ausbreiten. Den Anfang macht ein Roster für League of Legends: Wild Rift.
TSM will sich in Brasilien etablieren - Start mit Wild Rift
TSM will sich in Brasilien etablieren - Start mit Wild Rift
© TSM FTX / Riot Games / SPORT1
Fabian Sieroka
von Fabian Sieroka
am 9. Juli

Eines von vielen? So kündigte TSM FTX das neue Wild Rift Roster an, das in Brasilien beheimatet sein wird. Demnach sei der Plan, sich in dem Land in mehreren Titeln breit aufzustellen.

Über Brasilien ins Wild Rift

Das Roster besteht derweil nicht nur aus fünf Spielern, sondern bringt für die Baron Lane und die ADC-Position jeweils einen Substitute mit.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Mit im brandneuen Team sind:

  • "InZone" (Baron Lane)
  • Luiz Carlos "Sonyy" da Silva (Baron Lane)
  • Matheus "tetis" Terra (Jungle)
  • Felipe "mike" Michels (Mid Lane)
  • João Victor "Petroni" Petroni de Paiva (ADC)
  • Daniel "Danzor" Mussoi (ADC)
  • "Carlito" (Support)

Die Region ist deshalb interessant, weil Riot Games vor geraumer Zeit angekündigt hat, die Wild Rift Season mit einem großen Turnier in Brasilien zu starten. Das Event beginnt heute Abend um 19 Uhr, das Teilnehmerfeld ist klein:

  • Só Agradece Esports
  • Flamengo Esports
  • GOAT
  • TSM FTX

Rund 10.000 US-Dollar werden ausgeschüttet, die genaue Aufteilung ist noch offen. Bereits am morgigen Samstag steigt das Grand Final auf dem brasilianischen Riot Games Kanal

Im August geht es dann weiter mit der Wild Rift Tour, die auf 50.000 US-Dollar Preispool kommt. Im Herbst sollen dann die Wild Rift Worlds steigen.

TSM FTX in Brasilien

Welche weiteren Titel im Visier der brasilianischen "Tochter" von TSM FTX stehen, ist derweil noch offen. Für eine Expansion in gewisse Regionen war TSM CEO Andy Dinh schon Anfang Juni zu begeistern. Denkbar wären auch Roster für bereits bestehende TSM-Games wie League of Legends, um eine hauseigene Talentschmiede in einem anderen Land zu etablieren.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Besonders erfolgreich waren zuletzt die brasilianischen Teams in Rainbow Six Siege. Die Ninjas in Pyjamas gewannen im Finale des Six Invitational gegen das ebenfalls brasilianische MIBR.