LoL Patch 11.15: Die besten Jungler, Top- & Mid-Laner

LoL Patch 11.15: Die besten Jungler, Top- & Mid-Laner

Gwen, Annie, Viego und Irelia wurden generft und somit hat sich die ganze Meta der oberen Hälfte des Summoner’s Rift verändert – Tahm Kench Mains dürfen sich freuen.
Tham Kench machte in Patch 11.15 eine Transformation durch
Tham Kench machte in Patch 11.15 eine Transformation durch
© Riot Games
von EarlyGame
am 2. Aug

Natürlich können wir den neusten Champion Akshan nicht auslassen mit seiner W, die sein Team wieder beleben kann. Ist das genug, um ihn an erste Stelle der Mid-Laner zu katapultieren? Nein, denn sein Attack Speed ist zu langsam und er ist einfach sehr squishy.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Stattdessen ist Sylas einer der besten Mid-Laner der Meta. Er kann mit Conqueror jeden Kampf in die Länge ziehen: Die Rune hält ihn länger am Leben und somit hat keiner eine Chance gegen ihn in einem 1-vs-1.

Tahm Kench – Von Support zur Top Lane

Wer hätte das gedacht: Tahm Kench ist endlich wieder ein guter Pick in der Meta, aber nicht in der Bot Lane als Support, sondern auf der Top Lane. Kench hat eine Winrate von fast 54 % und dank des Reworks vor ein paar Patches ist er in der Lane aktuell sehr schwer aus dem Weg zu räumen. Man mag fast von ‘unkillable’ reden. Seine Q gibt ihm viel Sustain und mit seiner Ulti kann er Gegner, die ihm zu nahe kommen, aufsammeln und unter seinen Tower werfen.

Auch Irelia spielt sich aktuell sehr gut: Der Nerf interessiert sie nicht, denn Irelia interessiert nur der immense Schaden, den sie austeilt. Sie kann als Bruiser, Assassin oder Tank gespielt werden und sich dadurch an jede Team-Komposition perfekt anpassen.

Viego Nerf? Merkt man nicht.

Viego ist einer der besten Jungler überhaupt. Der Nerf an seiner Q hat ihn kaum gestört und er macht immer noch den Jungle mit seinen Ganks unsicher. Wichtig ist es, dass man Divine Sunderer, Blade of the Ruined King und Sterak’s Gage baut, damit er Attack Damage und Tankiness hat und somit jeden Kampf überlebt.

Zuletzt wäre da noch Lee Sin: Er macht Spaß zu spielen, ist beliebt, cool und aktuell sehr stark: Sein Clear ist gut und seine Ganks noch besser. Schon mit Level 2 ist er eine richtige Bedrohung für das gegnerische Team und in der aktuellen Meta auf jeden Fall eine Überlegung wert