Anzeige
Home>eSports>Overwatch>

Overwatch: Community hilft vermissten Coach zu finden!

Overwatch>

Overwatch: Community hilft vermissten Coach zu finden!

Anzeige
Anzeige

Overwatch: Vermisster Coach gefunden!

Overwatch: Vermisster Coach gefunden!

Der Kanadier Justin „Jayne“ Conory war Anfang letzter Woche von der Polizei in Alberta als vermisst gemeldet worden. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht über das Verschwinden des Ex-Team Kanada-, Dallas Fuel- und Team Envy-Coaches.
Als Justin "Jayne" Conroy war vermisst gemeldet worden war, überflutete die Overwatch Community Twitter mit seiner Vermisstenanzeige
Als Justin "Jayne" Conroy war vermisst gemeldet worden war, überflutete die Overwatch Community Twitter mit seiner Vermisstenanzeige
© Calgary News

Der 28-jährige Coach und Content Creator Justin „Jayne“ Conory ist eine der bekanntesten Figuren der Overwatch Szene. Von Anfang an unterstützte er das Wachstum des eSports im Shooterspiel aus dem Hause Blizzards.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren! +++

Nicht nur als Unterstützer ist Jayne in der Community immer noch ein großer Name. 2018 und 2019 coachte er Team Kanada auf der Overwatch Weltmeisterschaft. In den Playoffs auf der BlizzCon erreichte das Team sogar Platz drei, nachdem man im kleinen Finale England mit 3:2 besiegen konnte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch in der Overwatch League konnte Jayne 2019 mit Dallas Fuel einige Erfolge feiern.

Overwatch: Vermisstenmeldung löst Retweet-Welle besorgter Fans aus

Als die Vermisstenanzeige auf Twitter veröffentlicht wurde, dauerte es nicht lange, bis die Nachricht sich in der Szene herumsprach. Innerhalb weniger Stunden erhielt der Tweet hunderte Likes, Retweets und Kommentare.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nach mehreren Tagen bestätigte die Polizei von Alberta am Freitag über die sozialen Netzwerke, dass Jayne gefunden wurde und es ihm gut gehe. Die Umstände warum der Overwatch-Coach verschwunden ist, wurden nicht näher beschrieben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Über 4.500 Like erhielt der Tweet der RCMP, hunderte Retweets und Kommentare. Davon die meisten aus der Overwatch Community. Zum Vergleich: Andere Nachrichten über das Auffinden vermisster Personen auf dem Account erhielten zuletzt zwischen zehn und 30 Likes.

Overwatch: Cmmunity setzt starkes Zeichen

Vor allem für die Fans von Overwatch ist es ein tolles Statement. Für eine Szene, die in den letzten Jahren markant geschrumpft ist und immer wieder von Blizzard enttäuscht und vernachlässigt worden ist, ist es beeindruckend zu sehen, wie groß der Zusammenhalt der Szene immer noch ist.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wir wünschen Jayne alles Gute!