Anzeige
Home>eSports>Overwatch>

Overwatch Uniliga Playoffs ohne München - holt jetzt Berlin den letzten Titel?

Overwatch>

Overwatch Uniliga Playoffs ohne München - holt jetzt Berlin den letzten Titel?

Anzeige
Anzeige

Overwatch Uniliga: Playoff-Favoriten

Overwatch Uniliga: Playoff-Favoriten

Im letzten Semester konnte Munich eSports ohne großen Widerstand den Titel der Overwatch-Studentenliga nach Hause holen. Für die kommende Spielzeit schicken die Münchener kein Team an den Start - wer holt nun den Titel?
Das Team von Berlin-Brandenburg eSports hat beste Chancen auf den Uniliga-Titel
Das Team von Berlin-Brandenburg eSports hat beste Chancen auf den Uniliga-Titel
© Twitter / @Noserino_

Mit dem Sieg am letzten Spieltag gegen den direkten Verfolger aus Stuttgart machen sie alles klar. Nach einer staken Season steht das Team Kräuter-Knoblauch von Berlin Brandenburg eSports mit 7-0 Siegen an der Spitze der Tabelle. Nur eine einzige Karte gegen die WUE X-Rays aus Würzburg verlor das Team um Maintank „slan“ während der sieben Wochen des Round Robin-Modus.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren! +++

Zusammen mit den zweitplatzierten Engines Stuttgart stehen die Berliner bereits in den Halbfinals der Playoffs. Auch das zweite Berliner Team, Berlin Pommes Schranke HTW eSports, konnte sich mit einem dritten Platz nach der Regulären Saison für die Playoffs qualifizieren. Im Viertelfinale spielt der Roster mit Flexsupportin Susanna „Keksbla“ R. nun gegen DG Infinite aus Düsseldorf.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Marlies Nelle, Abteilungsleiterin für die Bereiche Overwatch und Competitive bei Berlin Brandenburg eSports, zeigt sich zuversichtlich, was die Chancen der Hauptstadt-Teams in den Playoffs angeht: „Unser erstes Team hat es als Tabellenführer direkt ins Halbfinale geschafft; damit haben sie gute Chancen auf den ersten Platz. Unsere zweite Mannschaft muss im Viertelfinale nochmal gegen die UED Wolves spielen, gegen die sie in der regulären Season verloren haben. Mit Hilfe unseres Coachs Amir wird sich unser zweites Team für die Playoffs besser vorbereiten. Unser Ziel ist es, mit beiden Teams im Finale zu stehen, und wir sind zuversichtlich, dass wir es schaffen können.“

Lesen Sie auch

Overwatch 1 am Ende: Wer wird letzter Uniliga-Champion?

Bereits am 29.06. finden die beiden Viertelfinalspiele statt, Berlin und Stuttgart treffen dann am 06.07. auf die Sieger. Das große Finale um den Uniligatitel wird dann am 13.07. ausgespielt. Es könnten historische Playoffs werden, denn der Lebenszyklus von Overwatch nähert sich dem Ende. Der Release von Overwatch 2 steht bevor (04. Oktober 2022) und dementsprechend auch ein Wechsel auf den neuen Ableger der Reihe.

Nachdem Munich eSports fünf der letzten sechs Titel für sich entscheiden konnte, wird es dieses Jahr einen neuen und vermutlich letzten Overwatch 1 Uniliga-Champion geben. Die besten Chancen haben wahrscheinlich die Berliner, neben dem starken LineUp bekommt das Team auch hinter den Kulissen professionellen Support. Amir „Amir“ Ahmed, der letztes Saison noch das Academy Team von Boston Uprising coachte, unterstützt in der Uniliga tatkräftig beide Teams aus der Hauptstadt.