R6S: NiP gewinnen Six Invitational

R6S: NiP gewinnen Six Invitational

Ninjas in Pyjamas überfahren Team Liquid und sind die Champions des wichtigsten Rainbow Six Events des Jahres, das durchgehend von Brasilianern dominiert wurde.
Ninjas in Pyjamas sind die Gewinner des Six Invitationals
Ninjas in Pyjamas sind die Gewinner des Six Invitationals
© Ubisoft

Von Fatih Öztürk

Mitte Mai begann das prestigeträchtige Six Invitational 2021, das die besten Teams aus aller Welt in Paris zusammenführte. Mit dabei waren die Mannschaften von G2 Esports, Spacestation, Gaming Team Empire und sie alle zählten zu den Favoriten im Titelrennen. Doch keines dieser Teams sollte in diesem Jahr Höhenluft schnuppern dürfen. Der ehemals als unbesiegbar gehandelte Trupp von G2 verabschiedete sich schon in der ersten Runde des Playoffs, genauso wie die amtierenden Meister von Spacestation.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Unbezwingbare Brasilianer

Vier von insgesamt acht Slots im Upper Bracket der Playoffphase waren an Teams aus Lateinamerika gegangen, wodurch sich schon sehr früh erahnen ließ, dass die neuen Champions wohl aus Brasilien stammen würden. Oxygen Esports, MIBR, Ninjas in Pyjamas und FaZe Clan kickten den Rest der Welt aus dem Upper Bracket und wollten die Angelegenheit unter sich klären. FaZe Clan, die TSM ins Lower Bracket verwiesen hatten, wurden später zwar von genau diesen eliminiert, doch gegen Liquid flog mit TSM auch das letzte Nicht-Brasilianische Team aus dem Rennen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Ninjas in Pyjamas zogen am letzten Spieltag mit weißer Weste ins Große Finale, wo sie auf Team Liquid trafen. Das Rainbow Six Regelwerk besagt, dass NiP aufgrund der Leistung mit einem Pluspunkt in die letzte Serie geht, wodurch es schon vor dem ersten Spiel 1:0 für sie stand. Die erste echte Runde holten sie auf Kafe und erhöhten auf 2:0. Auf Chalet schlug Liquid zurück und verkürzte auf 2:1 und Clubhouse ging ebenfalls an Liquid, wodurch es zum Ausgleich kam, 2:2. Die letzte Map war Consulate und Ninjas in Pyjamas machten mit einem klaren Sieg endgültig den Sack zu, 3:2.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Psycho, Kamikaze, JULIO, pino und Muzi durften als neue Champions den begehrten Vorschlaghammer nicht nur für ihr Team, sondern ihr ganzes Land, in die Luft reißen. Caster Milosh verabschiedete sich treffend mit: "Was für ein Turnier, was für eine Geschichte, was für ein Finale. Glückwunsch NiP, Glückwunsch Brasilien."