Anzeige

Tom Clancy’s Rainbow Six Invitational 2022 angekündigt

Tom Clancy’s Rainbow Six Invitational 2022 angekündigt

Pro-Spieler und Hobby-Rekruten aufgepasst: Anfang 2022 wird es wieder ein Rainbow Six Siege Invitational geben, für das sich Spieler weltweit qualifizieren können.
Quasi jeder kann sich für das Six Invitational 2022 qualifizieren
Quasi jeder kann sich für das Six Invitational 2022 qualifizieren
© Ubisoft
von Franziska Behner

Bereits zum sechsten Mal findet das große Rainbow Six Siege Turnier statt. Ob bekanntes eSport-Team oder neu gebildete Clique: Alle haben die Chance, an regionalen Qualifiers teilzunehmen, um sich für das große Six Invitational 2022 vom 08. Februar - 20. Februar 2022 zu qualifizieren. 16 Teams stehen bereits fest – in den Open Qualifiers kann sich pro Region noch jeweils ein Team einen Platz in der Aufstellung sichern.

Bereits jetzt können sich eingespielte Teams für die Open Qualifiers bewerben:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Six Invitational 2022 ohne Publikum?

„Das Six Invitational ist mehr als nur ein Turnier, es ist ein besonderer Moment im Jahr, wenn die ganze Siege-Familie zusammenkommt, um das neue Jahr in Rainbow Six Siege zu feiern. Durch solch ein symbolisches Event wurde die Entscheidung es ohne eine Live-Publikum stattfinden zulassen umso schwieriger gemacht.“, verriet das Team von Ubisoft im Interview hinsichtlich der aktuellen Pandemielage.

Ob Live-Publikum am Austragungsort in Kanada erlaubt sein wird, ist aktuell noch unklar. Man beobachte zur Zeit die Lage und werde sie im Januar neu bewerten, bevor es dazu eine endgültige Entscheidung gibt.

Die Teams des Six Invitational 2022

Die ersten 16 Teams für den großen Wettbewerb stehen schon fest. Sie haben sich dank hoher Punktzahlen in regionalen Ligen und den Six Majors einen Platz gesichert:

  • Team oNe Esports (Lateinamerika)
  • Team BDS (Europa)
  • Team Liquid (Lateinamerika)
  • Ninjas in Pyjamas (Lateinamerika)
  • Susquehanna Soniqs (Nordamerika)
  • Oxygen Esports (Nordamerika)
  • FaZe Clan (Lateinamerika)
  • Elevate (Asien-Pazifik)
  • Natus Vincere (Europa)
  • Spacestation Gaming (Nordamerika)
  • Team Empire (Europa)
  • DarkZero Esports (Nordamerika)
  • DWG KIA (Asien-Pazifik)
  • FURIA Esports (Lateinamerika)
  • SANDBOX GAMING (Asien-Pazifik)
  • Rogue (Europa)

Weitere Informationen zur Bewerbung, den Open Qualifiers und dem Event können auf der offiziellen Webseite nachgelesen werden.