Anzeige
Home>eSports>Rocket League>

RLCS: G2 verpflichtet Atomic

Rocket League>

RLCS: G2 verpflichtet Atomic

Anzeige
Anzeige

Rocket League: Atomic wechselt zu G2 Esports

Rocket League: Atomic wechselt zu G2 Esports

Genau zwei Wochen vor dem Winter-Split-Auftakt kommt Bewegung in Nordamerikas Rocket-League-Szene. Zwei bekannte Gesichter tauschen die Teams.
Massimo "Atomic" Franceschi (2. v. l.) wechselt zu G2 Esports
Massimo "Atomic" Franceschi (2. v. l.) wechselt zu G2 Esports
© DreamHack
Fabian Sieroka
Fabian Sieroka

Explosionen, fliegende Autos und ein epischer Auftritt des neuen Spielers – so wäre es bei G2 zu erwarten gewesen. Stattdessen teilte das Team ein mit dem Smartphone gedrehtes Selfie-Video von CEO Carlos „ocelote“ Rodriguez, der aus seiner Wohnung heraus die Kunde überbrachte.

Keine Zeit für Content

Weil der Roster Lock der RLCS am 2. Januar ohnehin alles verraten hätte und er selbst die Feiertage sowie den Jahreswechsel mit seiner Familie genossen hat, musste schnell Bewegtbild her.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dass ein Announcement aber noch deutlich knapper ausfallen kann, bewies der Neuzugang aber direkt selbst:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Lesen Sie auch

Damit schließt sich Massimo „Atomic“ Franceschi den Samurai mit sofortiger Wirkung an und wird bereits im anstehenden ersten Winter Regional an den Start gehen. Die Vita des 18-Jährigen ist kurz, aber überzeugend. Nach zuletzt über 20 Monaten bei Team Envy, die mit zahlreichen Erfolgen geschmückt wurden, wagt der Amerikaner etwas Neues.

G2 und Team Envy spielen Tauschbörse

Auch Team Envy musste nach den jüngsten Ergebnissen etwas verändern. Im ersten internationalen Offline-Turnier seit Beginn der Pandemie schied das Roster bereits in der Swiss Stage aus und blieb damit weit hinter den Erwartungen zurück. Der letzte RLCS-Turniersieg konnte im Spring Split der Season X eingefahren werden.

Praktischerweise machte bei G2 ein hochtalentierter Spieler Platz für Atomic und bot sich entsprechend für einen Tausch an. Der erst 15 Jahre junge Andres „dreaz“ Jordan ist nicht nur technisch sehr beschlagen, er hat auch noch seine gesamte Karriere vor sich. Mit den Samurai gelang ihm im dritten Regional Event des vergangenen Fall Split der Turniersieg – im Finale gegen Team Envy.

Die Verpflichtung von Atomic ist nur ein weiterer Baustein in der angestrebten Erfolgsgeschichte von G2 Esports im neuen Jahr. Zum Teil massive Roster-Umstellungen und gewohnt selbstbewusste Tweets von CEO Carlos Rodriguez versprechen ein spannendes Jahr – im Spiel und auf Social Media.