Valorant Masters Berlin: G2 Esports schlägt Sentinels - endlich!

Valorant Masters Berlin: G2 Esports schlägt Sentinels - endlich!

Das große „Valorant-Derby“ ist in die nächste Runde gegangen - dieses Mal jedoch mit einem erfolgreichen Ausgang für G2 Esports
G2 Esports hat im Zuge der Gruppenphase des Valorant Masters in Berlin Sentinels im zweiten Aufeinandertreffen mit 2:0 geschlagen
G2 Esports hat im Zuge der Gruppenphase des Valorant Masters in Berlin Sentinels im zweiten Aufeinandertreffen mit 2:0 geschlagen
© Riot Games
Florian Merz
von Florian Merz
vor 7 Tagen

G2 Esports zählt zweifelsohne zu den größten und bekanntesten eSports-Organisationen, wenn es um Social-Media-Banter und verrückte Aktionen in schelmischen Twitter- und Facebook-Schlachten geht. Sei es Fnatic in der LEC (League of Legends) oder Sentinels in Riot Games‘ Taktik-Shooter Valorant.

Tatsächlich ging G2 sogar soweit und hat am Tag des ersten Gruppenspiels gegen die Sentinels ein Flugzeug gechartert, damit dieses ein mit dem Spruch „Fuck Sentinels“ beschriebenes Banner im Berliner Luftraum hin und her fliegt. Zwar hatte es zum damaligen Zeitpunkt nicht für einen Sieg gegen die vermeintlich stärkste eSports-Organisation in Valorant gereicht, doch vor wenigen Minuten schlug dann schlussendlich die Stunde G2s.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

G2 Esports schlägt Sentinels bei der VCT Masters in Berlin

Im Zuge der Gruppenphase kam es jüngst zum zweiten Aufeinandertreffen der beiden Organisationen, dieses Mal jedoch überzeugte G2 Esports auf ganzer Linie. Tatsächlich gewann die von Carlos „ocelote“ Rodriguez gegründete eSports-Organisation klar mit 2:0 und sicherte sich dadurch nicht nur den ersten Sieg über die „verhasste“ Konkurrenz, auch die Tabellenführung in der Gruppe ging an G2.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Damit tritt die eSports-Organisation im weiteren Turnierverlauf als First Seed der Gruppe D an. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt stehen noch einige Partien aus, ehe der finale Turnierbaum für die K.o.-Phase bekanntgegeben werden kann.