Anzeige

Philp zieht es nach Heidenheim

Philp zieht es nach Heidenheim

Defensivspieler Ronny Philp wechselt vom FC Augsburg auf die Ostalb. Nach Ausfall von Robert Strauß besteht beim FCH Bedarf auf der Rechtsverteidigerposition.
Ronny Philp
Ronny Philp
© Getty Images

Bundesligist FC Augsburg gibt seinen Rechtsverteidiger Ronny Philp an den Zweitligisten 1. FC Heidenheim ab.

Das gaben beide Vereine am Donnerstag bekannt. Philp unterschrieb bei den Heidenheimern einen Vierjahresvertrag bis 2019. Wegen des wochenlangen Ausfalls von Robert Strauß (Syndesmosebandriss) sah der FCH Bedarf in der Defensive.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der 26-Jährige war 2012 aus Regensburg nach Augsburg gewechselt und bestritt anschließend insgesamt 14 Bundesligaspiele.

Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison war Philp an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen. "Ich bin in einem Alter, in dem es wichtig ist, dass ich viel Spielpraxis bekomme, um den nächsten Schritt zu machen", sagte Philp über seinen Wechsel.