Anzeige
Home>Fußball>

Bundesliga: Sami Allagui wechselt von Hertha BSC zu FC St. Pauli

Fußball>

Bundesliga: Sami Allagui wechselt von Hertha BSC zu FC St. Pauli

Anzeige
Anzeige

Allagui verlässt Hertha BSC

Allagui verlässt Hertha BSC

FC St. Pauli verpflichtet mit Sami Allagui von Hertha BSC den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Manager Andreas Rettig freut sich über den Neuzugang.
FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-BERLIN
FBL-GER-BUNDESLIGA-COLOGNE-BERLIN
© Getty Images

Zweitligist FC St. Pauli hat in Sami Allagui vom Bundesligisten Hertha BSC den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet.

Der 30 Jahre alte Offensivspieler, der ablösefrei wechselt, erhält einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2019.

"Sami ist ein erfahrener Stürmer, der auf all seinen Stationen seine Torgefahr gezeigt hat. Auch als Vorbereiter besitzt er große Qualität", sagte Manager Andreas Rettig.

"Der FC St. Pauli ist etwas ganz Besonderes, und ich werde alles dafür tun, damit wir in der nächsten Saison maximalen Erfolg haben", betonte der erfahrene Profi Allagui.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dieser kann auf die Erfahrung von 107 Bundesligapartien für Hertha und den FSV Mainz 05 (25 Tore) sowie von 106 Zweitligabegegnungen (36 Tore) zurückblicken.

Der 27-malige tunesische Nationalspieler kam in der 2. Liga für Hertha BSC, die SpVgg Greuther Fürth und den FC Carl-Zeiss Jena zum Einsatz.