Zurück in den Norden? Kiel will Arp

Zurück in den Norden? Kiel will Arp

Fiete Arp hat beim FC Bayern keine Zukunft mehr. Nach Informationen von SPORT1 ist der Angreifer konkretes Thema beim Fast-Aufsteiger.
Fiete Arp will sich trotz einiger Rückschläge beim FC Bayern München durchbeißen und nimmt sich dabei auch selbst in die Pflicht.
Arp mit klarer Ansage
00:48
von F. Plettenberg
am 14. Juni

Zieht er zurück in den Norden?

Nach SPORT1-Informationen will Holstein Kiel Fiete Arp ausleihen. Gespräche wurden bereits geführt. Der Zweitligist ist für Arp eine interessante Option, aber nicht die einzige.

Kiel-Geschäftsführer Uwe Stöver sagt zu SPORT1: "Zu Transfers und Personalien äußern wir uns grundsätzlich nicht."

Zwar hat der 21 Jahre alte Stürmer beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2024, der ihm pro Jahr bis zu 5 Millionen Euro brutto einbringt. Der Durchbruch bei den Profis gelang ihm bisher aber nicht.

Zudem hat Julian Nagelsmann andere Pläne in der Offensive, und die Regionalliga mit Bayern II kommt für Arp nicht in Frage.

Arp nach Kiel?

Zwischen 2010 und 2019 spielte er bereits für den Hamburger SV und erzielte in 99 Spielen 53 Tore - vier davon für die Profis. Im Norden kennt er sich also aus.

Kiel ist im Rennen um Arp aber nicht allein. Sein Management führt Gespräche mit weiteren Vereinen. Laut kicker soll auch Hannover 96 interessiert sein.