Anzeige

Hamburger SV gewinnt Spitzenspiel gegen SC Paderborn 07

Hamburger SV gewinnt Spitzenspiel gegen SC Paderborn 07

2. Liga: SC Paderborn 07 – Hamburger SV, 1:2 (1:1)
Der HSV bleibt dran an den oberen Tabellenplätzen. Gegen den direkten Konkurrenten aus Paderborn trifft Tommy Doyle in der vierten Minute der Nachspielzeit zum 2:1 Erfolg.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der HSV gewann das Freitagsspiel gegen Paderborn mit 2:1. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Moritz Heyer brachte Hamburg in der vierten Minute nach vorn. Den Ausgleich markierte Felix Platte, der nach Zuspiel von Sven Michel erfolgreich war (37.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Hamburg für einen Treffer sorgte (93.). Am Ende verbuchte der Hamburger SV gegen den SCP die maximale Punkteausbeute.

In der Tabelle liegt Paderborn nach der Pleite weiter auf dem vierten Rang. Fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der Gastgeber derzeit auf dem Konto. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim SC Paderborn 07. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sieben.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der HSV in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Nur einmal gab sich Hamburg bisher geschlagen. Acht Spiele ist es her, dass der Hamburger SV zuletzt eine Niederlage kassierte.

Am kommenden Sonntag tritt der SCP beim Karlsruher SC an, während Hamburg einen Tag zuvor Holstein Kiel empfängt.