Anzeige

Macht SSV Jahn Regensburg seine Hausaufgaben?

Macht SSV Jahn Regensburg seine Hausaufgaben?

2. Liga: SSV Jahn Regensburg – Hannover 96 (Sonntag, 13:30 Uhr)
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1
-
-

96 will im Spiel bei Regensburg nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der SSV Jahn Regensburg kürzlich gegen den SC Paderborn 07 zufriedengeben. Am letzten Freitag verlief der Auftritt von Hannover ernüchternd. Gegen den FC Schalke 04 kassierte man eine 0:1-Niederlage.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-2-0) dürfte der SSV selbstbewusst antreten. Wer die Heimmannschaft als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 22 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Regensburg ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur elf Gegentore zugelassen hat. In den letzten fünf Spielen schaffte der SSV Jahn Regensburg lediglich einen Sieg.

Lediglich fünf Punkte stehen für Hannover 96 auswärts zu Buche. Die Offensive des Gasts strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass 96 bis jetzt erst sieben Treffer erzielte. Mit dem Gewinnen tat sich Hannover zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Aufpassen sollte Hannover 96 auf die Offensivabteilung des SSV, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? 96 schafft es mit elf Zählern derzeit nur auf Platz 14, während Regensburg acht Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt. Mit fünf Siegen war der SSV Jahn Regensburg genauso häufig erfolgreich, wie Hannover in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Hannover 96 steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.