Anzeige

Acht Partien ohne Sieg: Hannover 96 setzt Negativtrend fort

Acht Partien ohne Sieg: Hannover 96 setzt Negativtrend fort

2. Liga: Karlsruher SC – Hannover 96, 4:0 (3:0)
Der Karlsruher SC hat eine vier Spiele andauernde Negativserie gegen Hannover beendet. Die Niedersachsen rutschen in den Tabellenkeller.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Hannover 96 blieb gegen den Karlsruher SC chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche.

96 rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. Letztlich kam der KSC gegen die Gäste zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Karlsruhe in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt fünf Siege, sechs Remis und vier Niederlagen. Nach vier sieglosen Spielen ist der Karlsruher SC wieder in der Erfolgsspur.

Hannover holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Durch diese Niederlage fiel Hannover 96 in die Abstiegszone auf Platz 16. Die Ausbeute der Offensive ist bei 96 verbesserungswürdig, was man an den erst zehn geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Drei Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen hat Hannover momentan auf dem Konto. Nach dem achten Spiel in Folge ohne Dreier verliert Hannover 96 im Klassement weiter an Boden.

Kommende Woche tritt Karlsruhe bei SG Dynamo Dresden an (Sonntag, 13:30 Uhr), parallel genießt 96 Heimrecht gegen den Hamburger SV.