Anzeige
Home>Fußball>

2. Liga: FC Hansa Rostock – Hamburger SV (Sonntag, 15:30 Uhr)

Fußball>

2. Liga: FC Hansa Rostock – Hamburger SV (Sonntag, 15:30 Uhr)

Anzeige
Anzeige

Entgegengesetzte Formkurven

Entgegengesetzte Formkurven

2. Liga: FC Hansa Rostock – Hamburger SV (Sonntag, 15:30 Uhr)

©
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1
-
-

Beendet die Hansa den jüngsten Triumphzug des Gegners? Hamburg wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Rostock trennte sich im vorigen Match 0:0 vom FC Ingolstadt 04. Letzte Woche siegte der HSV gegen Hannover 96 mit 2:1. Somit nimmt der Hamburger SV mit 57 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Im Hinspiel hatte Hamburg einen deutlichen 3:0-Sieg verbucht.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von FC Hansa Rostock sind 17 Punkte aus 16 Spielen. Die Heimmannschaft befindet sich am 34. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Wer die Hansa als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 86 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Zu den zehn Siegen und elf Unentschieden gesellen sich bei Rostock zwölf Pleiten.

Mit nur 33 Gegentoren stellt der Hamburger SV die sicherste Abwehr der Liga. Die Gäste warten mit einer Bilanz von insgesamt 15 Erfolgen, zwölf Unentschieden sowie sechs Pleiten auf.

Beim HSV sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ Hamburg das Feld als Sieger, während FC Hansa Rostock in dieser Zeit sieglos blieb.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den Hamburger SV. Der Hansa bleibt die Rolle des Herausforderers.