Anzeige
Home>Fußball>

Lautern holt Angreifer Lobinger

Fußball>

Lautern holt Angreifer Lobinger

Anzeige
Anzeige

Lautern holt Angreifer Lobinger

Lautern holt Angreifer Lobinger

Der 1. FC Kaiserslautern rüstet nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga nun auch in der Offensive mit Lex-Tyger Lobinger auf.
Lex-Tyger Lobinger wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
Lex-Tyger Lobinger wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Der 1. FC Kaiserslautern rüstet nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga nun auch in der Offensive auf.

Wie die Pfälzer mitteilten, kommt Mittelstürmer Lex-Tyger Lobinger vom Ligakontrahenten Fortuna Düsseldorf. Der Sohn des ehemaligen Weltklassestabhochspringers Tim Lobinger reiste direkt ins FCK-Trainingslager im österreichischen Mals nach, bei elf Zweitligaeinsätzen gelang ihm noch keine Torbeteiligung.

„Wir freuen uns sehr, mit Tyger einen körperlich robusten Spieler verpflichten zu können, der noch nicht am Ende seiner Entwicklung steht“ sagte Geschäftsführer Thomas Hengen: „Durch seine Antrittsschnelligkeit bringt er den Tiefgang mit, den wir für unser Spiel brauchen.“

Zuvor hatte der FCK auf dem Transfermarkt mit den Verpflichtungen von Weltmeister Erik Durm und Erstliga-Torhüter Andreas Luthe für Aufsehen gesorgt.