Anzeige
Home>Fußball>

2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Klauß - Weinzierl als Nachfolger gehandelt

Fußball>

2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Klauß - Weinzierl als Nachfolger gehandelt

Anzeige
Anzeige

Trainer? Club hat offenbar Favorit

Trainer? Club hat offenbar Favorit

Der 1. FC Nürnberg trennt sich von seinem Trainer Robert Klauß. Sportvorstand Dieter Hecking begründet das Aus mit klaren Worten.
Der 1. FC Nürnberg hat sich von Trainer Robert Klauß getrennt. Wie der Zweitligist mitteilte, wurde der 37-Jährige am späten Sonntagabend von seinen Aufgaben als Cheftrainer entbunden.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der 1. FC Nürnberg hat sich von Robert Klauß getrennt.

Der 37-Jährige wurde am späten Sonntagabend von seinen Aufgaben als Cheftrainer entbunden, teilte der Zweitligist am Montag mit. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Sportvorstand Dieter Hecking erklärte in einer Mitteilung des Vereins: „Wir bedauern diese Entscheidung, aber sie ist unumgänglich gewesen. Robert hat hier über mehr als zwei Saisons einen guten Job gemacht.“ (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Allerdings sei die Entwicklung in den zurückliegenden Wochen „ganz und gar nicht zufriedenstellend“ gewesen: „Die Art und Weise, wie die Mannschaft in Karlsruhe, aber auch schon in einigen Spielen zuvor aufgetreten ist, war nicht akzeptabel. Wir hätten uns alle darüber gefreut, wenn wir unseren Weg der Kontinuität verbunden mit erfolgreichen Spielen hätten weitergehen können.“

Nürnberg: So geht es auf der Trainerposition weiter

Der FCN findet sich in der Tabelle nach zehn Spieltagen auf dem 14 Platz wieder. Von den letzten fünf Spielen wurden vier verloren (ein Sieg). Am Wochenende unterlag der Club mit 0:3 beim Karlsruher SC.

Klauß hatte in Nürnberg rund zweieinhalb Jahre an der Seitenlinie gestanden. „Bis auf Weiteres werden die beiden Co-Trainer Ersan Parlatan und Frank Steinmetz das Team betreuen“, ließ der Club wissen: „Robert, Dir wünschen wir alles nur erdenklich Gute für Deine Zukunft. Danke für Dein Engagement auf und neben dem Platz beim 1. FC Nürnberg.“

Der 1. FC Nürnberg rutscht immer tiefer in die Krise: Beim Karlsruher SC verlor das Team von Trainer Robert Klauß nach einem erschreckend schwachen Auftritt mit 0:3 und kommt der Abstiegszone immer näher.
03:56
Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg (3:0): Tore und Highlights | 2. Bundesliga

Einen Favoriten auf die Nachfolge Klauß' gibt es dem Vernehmen nach auch schon. Laut Bild handelt es sich um Markus Weinzierl, der bis Sommer Trainer des FC Augsburg war.

„Wir hatten mehrere Kandidaten, haben uns aber auf einen festgelegt“, sagte Hecking bei einer Medienrunde, nannte allerdings keinen Namen: „Ich habe jemanden im Kopf, mit dem wir auch in Gesprächen sind.“

Alles zur 2. Bundesliga bei SPORT1: