Anzeige
Home>Fußball>

2. Bundesliga - Arminia Bielefeld - FCK live im TV: Bei Stefan Kuntz werden Erinnerungen wach

Fußball>

2. Bundesliga - Arminia Bielefeld - FCK live im TV: Bei Stefan Kuntz werden Erinnerungen wach

Anzeige
Anzeige

Bei Kuntz werden Erinnerungen wach

Wer Stefan Kuntz hört, denkt an den 1. FC Kaiserslautern. Doch der Nationaltrainer der Türkei hat auch das Trikot von Arminia Bielefeld getragen. Jetzt treffen seine beiden Ex-Klubs aufeinander.
Kaiserslautern kommt gegen Nürnberg nicht über ein torloses Remis hinaus. Der vermeintliche späte Siegtreffer der Roten Teufel wird aberkannt.
Reinhard Franke
Reinhard Franke

Am Samstag kehrt der 1. FC Kaiserslautern an den Ort zurück, an dem der Klub einen der dunkelsten Tage seiner Vereinsgeschichte erlebt hat. Am 27. April 2018 unterlagen die Roten Teufel bei der Arminia mit 2:3 - und stiegen am drittletzten Spieltag der Saison in die Dritte Liga ab.

Stefan Kuntz, aktuell Nationaltrainer der türkischen Nationalmannschaft, denkt bei dieser Partie aber gerne zurück an seine aktive Zeit. Von 1989 bis 1995 trug er das FCK-Trikot, wurde mit den Pfälzern 1990 Pokalsieger und ein Jahr später Deutscher Meister. Von 1996 bis 1998 spielte Kuntz für die Arminia.

„Da werden schöne Erinnerungen wach, mein Herzensverein ist natürlich der FCK, doch die Arminia war eine angenehme Station in meiner Karriere“, sagt der 60-Jährige zu SPORT1.

Kuntz: „Die Bielefelder hatten ein Konzept“

„Nachdem Christoph Daum bei Besiktas Istanbul (dort spielte Kuntz in der Saison 1995/1996, d. Red.) entlassen wurde, wollte ich nach der Europameisterschaft 1996 wieder zurück nach Deutschland. Die Bielefelder hatten ein Konzept und viele gute Spieler. Leider war am Ende das Verhältnis zu den Verantwortlichen in Bielefeld nicht mehr optimal.“

Heute ist das mit dem Konzept so eine Sache. Während der FCK seit dieser Saison zurück in der 2. Liga ist und eine solide Saison spielt, ist die Arminia vor dem Topspiel der 2. Bundesliga am Samstagabend das Schlusslicht der Tabelle! Auch der Trainerwechsel von Uli Forte zu Daniel Scherning hatte bisher keinen nennenswerten Erfolg.

Es herrscht Ruhe in Kaiserslautern

Ob FCK-Trainer Dirk Schuster den Gegner dennoch stark reden wird? Zuletzt frotzelte Nürnbergs Cheftrainer Markus Weinzierl in Richtung Schuster, es wäre bei ihm Programm immer die gegnerische Mannschaft zum Favoriten zu machen und Kaiserslautern klein zu reden. Kuntz kann das als Trainerkollege gut einordnen und meint: „Es gibt immer Unterschiede in der Außen- und Innendarstellung. Dirk macht seine Mannschaft im Innenverhältnis garantiert nicht klein.“

Eine erste Krise lässt bei Aufsteiger Kaiserslautern jedenfalls weiter auf sich warten. Zuletzt gab es nach sechs Remis in Folge im Umfeld des Klubs ein leises Rumoren, doch dann folgte ein 2:0-Sieg bei Hansa Rostock und zu Hause ein gutes 0:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Es herrscht Ruhe im Verein. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Der 1. FC Kaiserslautern ist im Zweitliga-Topspiel bei Arminia Bielefeld zu Gast - live im TV auf SPORT1
Der 1. FC Kaiserslautern ist im Zweitliga-Topspiel bei Arminia Bielefeld zu Gast - live im TV auf SPORT1

Viel Lob für den neuen FCK

„Es zeigt, dass eine eingespielte Mannschaft, sinnvoll ergänzt, oft weniger Probleme in einer höheren Liga hat. Es gibt eine gewisse Stabilität in der Truppe und aktuell auch bei den Ergebnissen“, sagt Kuntz, der die hohe Erwartungshaltung und die schnell aufkommende Unruhe aus seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender des FCK (April 2008 bis April 2016) bestens kennt.

Aber nicht nur die Stabilität in der Schuster-Elf gefällt Kuntz. „Der Mannschaftsgeist und das Zusammenspiel mit den Fans - das sind Faktoren, die aktuell sicher helfen.“ Wichtig sei, „dass weiterhin auch vereinsintern in den Gremien Zusammenhalt gelebt wird“. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Könnte es dann sogar etwas werden mit dem Durchmarsch, von dem der eine oder andere Fan bereits träumt?

„Um diese Frage seriös zu beantworten, sollte man bis zum Winter warten und sehen, wie der Punkte-Stand ist“, meint Kuntz. „Und ob der Transfermarkt etwas anbietet, was den FCK nach vorne bringen würde und was dann auch zu realisieren ist.“

Alles zur 2. Bundesliga bei SPORT1:

Alle News zur 2. Bundesliga

Spielplan und Ergebnisse der 2. Bundesliga

Tabelle der 2. Bundesliga

Liveticker 2. Bundesliga

2. Bundesliga Video Highlights

Statistiken zur 2. Bundesliga