Anzeige
Home>Fußball>

Schalke: Flick auf Leihbasis zum 1. FC Nürnberg

Fußball>

Schalke: Flick auf Leihbasis zum 1. FC Nürnberg

Anzeige
Anzeige

Flick wechselt zu Zweitligist

Der 1. FC Nürnberg sichert sich die Dienste eines Bundesliga-Profis. Florian Flick kommt von Schalke 04 und soll auf Leihbasis Spielpraxis sammeln.
Thomas Reis soll den FC Schalke 04 vor dem Abstieg bewahren. Doch gelingt dem ehemaligen Bochum-Trainer diese Mission?
SID
SID
von SID

Mittelfeldspieler Florian Flick wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten Schalke 04 zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg.

Die Vereinbarung mit dem Club gilt bis zum Ende der Saison 2022/23. Bei den Königsblauen besitzt der 22-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Flick sei ein junger Spieler mit „viel Potenzial“, sagte Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel, „für ihn ist es jetzt auch mit Blick auf die U21-Europameisterschaft im kommenden Sommer wichtig, möglichst viel Spielpraxis zu sammeln. Die Chance dazu erhält er bei unseren Freunden aus Nürnberg.“