Home>Fußball>2. Bundesliga>

2. Liga: FC Hansa Rostock – Holstein Kiel, 1:3 (1:1)

2. Bundesliga>

2. Liga: FC Hansa Rostock – Holstein Kiel, 1:3 (1:1)

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Abwärtstrend bei Hansa

2. Liga: FC Hansa Rostock – Holstein Kiel, 1:3 (1:1)
Die mühsame Aufholjagd von Absteiger Hertha BSC in der 2. Fußball-Bundesliga ist erneut ins Stocken geraten.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
2. Liga: FC Hansa Rostock – Holstein Kiel, 1:3 (1:1)

Durch ein 3:1 holte sich Holstein Kiel drei Punkte bei FC Hansa Rostock. Die Beobachter waren sich einig, dass die Hansa als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

{ "placeholderType": "MREC" }

Christian Kinsombi traf per Rechtsschuss zur 1:0-Führung für den Gastgeber (18.). Jann-Fiete Arp nutzte die Chance für die Störche und beförderte in der 33. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Anstelle von Júnior Brumado war nach Wiederbeginn Juan José Perea für Rostock im Spiel. Durch einen Rechtsschuss von Nicolai Remberg gelang Kiel das Führungstor. Timo Becker erhöhte für die Gäste auf 3:1 (59.). In der 70. Minute stellte Holstein Kiel personell um: Per Doppelwechsel kamen Marko Ivezić und Steven Skrzybski auf den Platz und ersetzten Finn Porath und Arp. Die Schlussphase mussten die Störche ohne Carl Johansson bestreiten, der in der 82. Minute mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde. Am Ende punktete Kiel dreifach bei FC Hansa Rostock.

Die Hansa rutschte mit dieser Niederlage auf den 15. Tabellenplatz ab. In dieser Saison sammelte die Hansa bisher vier Siege und kassierte sechs Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass Rostock in dieser Zeit nur einmal gewann.

Durch den Erfolg verbesserte sich Holstein Kiel im Klassement auf Platz drei. Mit dem Sieg knüpfte Kiel an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamieren die Störche sechs Siege und ein Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat Holstein Kiel noch Luft nach oben.

{ "placeholderType": "MREC" }

FC Hansa Rostock tritt am kommenden Sonntag bei der SV Wehen Wiesbaden an, die Störche empfangen am selben Tag den 1. FC Nürnberg.