Home>Fußball>

2. Liga: FC Schalke 04 – VfL Osnabrück (Freitag, 18:30 Uhr)

Fußball>

2. Liga: FC Schalke 04 – VfL Osnabrück (Freitag, 18:30 Uhr)

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kräftemessen der Kellerkinder

2. Liga: FC Schalke 04 – VfL Osnabrück (Freitag, 18:30 Uhr)

©
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

In den letzten sieben Spielen sprang für den VfL Osnabrück nicht ein Sieg heraus. Gegen den FC Schalke 04 soll sich das ändern. Am vergangenen Samstag ging S04 leer aus – 3:5 gegen Fortuna Düsseldorf. Am letzten Spieltag nahm Osnabrück gegen den 1. FC Magdeburg die neunte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

{ "placeholderType": "MREC" }

Schalke muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber belegen mit 13 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des FC Schalke 04 liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 33 Gegentreffer fing. Der bisherige Ertrag von S04 in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, ein Unentschieden und neun Niederlagen.

Mit 33 Gegentreffern ist der VfL Osnabrück die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere zwei Zähler. Mit lediglich sieben Zählern aus 14 Partien steht Osnabrück auf einem Abstiegsplatz. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des VfL Osnabrück zu sein, wie die Kartenbilanz (32-2-1) der vorangegangenen Spiele zeigt. Im Angriff von Osnabrück herrscht Flaute. Erst 14-mal brachte der VfL Osnabrück den Ball im gegnerischen Tor unter. Vor sieben Spielen bejubelte Osnabrück zuletzt einen Sieg.

Formal ist Osnabrück im Spiel gegen Schalke nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der VfL Osnabrück Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.