Home>Fußball>

2. Liga: VfL Osnabrück – FC Hansa Rostock (Sonntag, 13:30 Uhr)

Fußball>

2. Liga: VfL Osnabrück – FC Hansa Rostock (Sonntag, 13:30 Uhr)

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Osnabrück hat Punkte dringend nötig

2. Liga: VfL Osnabrück – FC Hansa Rostock (Sonntag, 13:30 Uhr)

©
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Osnabrück will wichtige Punkte im Kellerduell gegen die Hansa holen. Zwar blieb der VfL Osnabrück nun seit 13 Partien ohne Sieg, aber gegen den 1. FC Nürnberg trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis. Am letzten Spieltag kassierte Rostock die zwölfte Saisonniederlage gegen Hannover 96. Die Fans der Heimmannschaft hatten im Hinspiel beim 2:1 einen Erfolg für FC Hansa Rostock bejubelt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Mit nur elf Zählern auf der Habenseite ziert Osnabrück das Tabellenende der 2. Liga. Mit erschreckenden 42 Gegentoren stellt der Gastgeber die schlechteste Abwehr der Liga. Die Zwischenbilanz des VfL Osnabrück liest sich wie folgt: ein Sieg, acht Remis und elf Niederlagen. Vier Unentschieden und eine Niederlage aus den letzten fünf Spielen: Osnabrück kann einfach nicht gewinnen.

Bei einem Ertrag von bisher erst sieben Zählern ist die Auswärtsbilanz der Hansa verbesserungswürdig. Der Gast belegt mit 20 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Mit Blick auf die Kartenbilanz von Rostock ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Insbesondere an vorderster Front kommt die Hansa nicht zur Entfaltung, sodass nur 20 erzielte Treffer auf das Konto von FC Hansa Rostock gehen. Die volle Punkteausbeute sprang für Rostock in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.