Anzeige
Home>Fußball>

Fußball: Rekordnationalspieler Lothar Matthäus beendet Karriere als Trainer

Fußball>

Fußball: Rekordnationalspieler Lothar Matthäus beendet Karriere als Trainer

Anzeige
Anzeige

Matthäus beendet Trainer-Karriere

Matthäus beendet Trainer-Karriere

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus beendet seine Karriere als Fußballtrainer. Der 58-Jährige wird auch in Zukunft keinem Engagement in der Bundesliga nachgehen.
Lothar Matthäus möchte keinen Trainerjob mehr annehmen
Lothar Matthäus möchte keinen Trainerjob mehr annehmen
© Getty Images
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ein Engagement von Lothar Matthäus als Trainer in der Bundesliga wird es auch in Zukunft nicht geben.

Der 58-Jährige bestätigte im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung, dass er generell nicht mehr als Fußballlehrer arbeiten will und wird. "Ich hatte als Trainer eine schöne Reise, vielleicht nicht eine so erfolgreiche wie als Spieler", sagte der Rekordnationalspieler.

Alle seine Engagements haben dabei stets im Ausland gelegen. In der Bundesliga erhielt er dagegen keine Chance. "Es ist schade, aber traurig bin ich deshalb nicht", erklärte der frühere Bayern-Profi. 

Seit 2011 kein Trainerjob für Matthäus

2011 hatte Matthäus zuletzt als Trainer gearbeitet und dabei die bulgarische Nationalmannschaft betreut. Seitdem habe es "vier, fünf Anfragen" gegeben. "Einigen habe ich abgesagt, bei anderen hat es nicht gepasst", so der 58-Jährige. 

Inzwischen hat Matthäus "viele interessante Aufgaben, die alle mit dem Fußball zu tun haben." Unter anderem arbeitet der Weltmeister von 1990 als TV-Experte für Sky und als Botschafter der Deutschen Fußball Liga und des FC Bayern. 

MEHR DAZU