Anzeige

Spanien sorgt für iberisches Finale

Spanien sorgt für iberisches Finale

Die spanische U19-Auswahl schlägt Frankreich nach einem Elfmeterkrimi und fordert im Finale nun Portugal, das im ersten Halbfinale Irland keine Chance lässt.
Die U19 von Spanien besiegt im Halbfinale der EM Frankreich mit 4:3 nach Elfmeterschießen. Im Finale wartet jetzt Portugal.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die U19-Auswahl Portugals bleibt auf Kurs "Titelverteidigung"!

Die favorisierten Südeuropäer setzten sich gegen Außenseiter Irland klar mit 4:0 (2:0) durch und stehen zum dritten Mal hintereinander im Endspiel der U19 Europameisterschaft.

Alphonso Davies (M.) war für den Golden Boy 2019 nominiert
Mario Götze
Greift Jürgen Klopp beim FC Valencia zu?
BARCELONA, SPAIN - SEPTEMBER 14:  Lee Kang-In of Valencia looks on during the Liga match between FC Barcelona and Valencia CF at Camp Nou on September 14, 2019 in Barcelona, Spain. (Photo by Alex Caparros/Getty Images)
+18
Wie viel Stimmen bekam Davies? Die Top 20 des Golden Boy

Goncalo Ramos schießt Irland ab

Spieler des Spiels war Stürmer Goncalo Ramos von Benfica Lissabon, der mit einem lupenreinen Hattrick (45.+2, 59., 90.+6) die Iren quasi im Alleingang besiegte.

In einer spannenden ersten halben Stunde präsentierte sich das Überraschungsteam aus Irland durchaus auf Augenhöhe. Nachdem Vitor Ferreira die Portugiesen per Elfmeter in Führung brachte (31.), drückte Irland auf den Ausgleich - scheiterte aber an der Latte (34.) und an Portugals Schlussmann Celton Biai.

Mitten in den verzweifelten Ausgleichsversuchen der Iren meldete sich Portugal zurück und erhöhte kurz vor der Pause durch Goncalo Ramos. Von diesem erneuten Tiefschlag erholten sich der Außenseiter nicht mehr.

Spanien macht iberisches Finale perfekt

In dem Gigantenduell zwischen Spanien und Frankreich zeigte die U19-Auswahl der "Furia Roja" über die gesamte Spielzeit etwas mehr Offensivdrang als die Franzosen.

Dennoch konzentrierten sich beide Teams vermehrt auf die Defensivarbeit und zeigten nach vorne nur wenig Risikobereitschaft - lediglich zweimal brachten die beiden Halbfinalisten jeweils den Ball auf das gegnerische Tor.

So blieb es auch nach der gespielten Verlängerung beim 0:0, sodass das Elfmeterschießen für die Entscheidung sorgen musste.

Nachdem bei "Les Bleus" Kapitän Maxence Caqueret den Ball an die Latte setzte und Wilson Isidors Versuch vom spanischen Schlussmann Urena Tenas gehalten wurde, verwandelte Jungstar Ferrán Torres vom FC Valencia den entscheidenden Elfmeter.

Somit setzten sich die Spanier mit 4:3 nach Elfmeterschießen durch und fordern am Samstag um 18.30 Uhr Titelverteidiger Portugal. (UEFA U19 EM, Finale: Samstag, ab 18.25 Uhr Portugal - Spanien LIVE auf SPORT1 und im Livestream)

MEHR DAZU