Sorgen um Kingsley Coman

Sorgen um Kingsley Coman

Im Testspiel gegen Neapel bleibt Kingley Coman verletzt am Boden liegen. Der Flügelspieler muss schließlich ausgewechselt werden.
Kingsley Coman muss bei Bayerns Testspiel-Pleite gegen Neapel ausgewechselt werden. Julian Nagelsmann verrät, wie es dem Franzosen geht.
Verletzungsschock bei Bayern: So steht es um Coman
02:26

Schock für Kingsley Coman!

Im Testspiel gegen den SSC Neapel (JETZT im LIVETICKER) musste der 25-Jährige in der 9. Minute ausgewechselt werden.

Doppelpass on Tour”: Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Für Coman ging es nicht weiter

Nach einem Foul blieb Coman am Boden liegen und wurde behandelt. Offenbar handelte es sich um Rippenprobleme. Teamarzt Dr. Jochen Hahne kümmerte sich umgehend um den Franzosen, für den Flügelspieler ging es jedoch nicht weiter.

Coman wurde von Hahne und Physio Gianni Bianchi umgehend in die Kabine begleitet. Für den Bayern-Star kam schließlich Eric-Maxim Choupo-Moting in Spiel.

“Er hat wohl eine Rippenprellung”, sagte Trainer Julian Nagelsmann im Anschluss an die Partie, die die Münchner mit 0:3 verloren. Coman war nach seiner Teilnahme an der Europameisterschaft mit der französischen Nationalmannschaft in dieser Woche ins Training des FC Bayern zurückgekehrt.