Anzeige

Kroos legt gegen Hoeneß nach

Kroos legt gegen Hoeneß nach

Uli Hoeneß schießt im EM Doppelpass scharf gegen Toni Kroos. Der Real-Star kontert die Kritik noch während der Sendung - und legt später nochmal nach.
Nach der Kritik von Uli Hoeneß an Toni Kroos im EM Doppelpass meldet sich der Ex-Bayern-Star umgehend bei Twitter und wehrt sich. Daraufhin spricht Mario Basler Klartext.
. SPORT1
von SPORT1
am 11. Juli

Uli Hoeneß schoss im EM Doppelpass scharf in Richtung von Toni Kroos - der Konter ließ allerdings nicht lange auf sich warten. 

"Uli Hoeneß ist ein Mann mit großem Fußballsachverstand (auch wenn es für RTL nicht gereicht hat), wenig Interesse für Polemik und mit sich komplett im Reinen. Ähnlich wie sein Greenkeeper", twitterte der Real-Star voller Sarkasmus noch während der Sendung.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Hoeneß hatte den 106-maligen Nationalspieler, der nach der EM seinen Rücktritt erklärte, scharf angegangen. "Toni Kroos hat in diesem Fußball nichts mehr verloren. Das war das Hauptproblem", hatte der Ehrenpräsident des FC Bayern unter anderem die EM-Enttäuschung des DFB-Teams analysiert und damit ein vernichtendes Urteil über den ehemaligen Bayern-Star gefällt.

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Hoeneß reagiert noch in der Sendung

Mit "Greenkeeper" dürfte Kroos auf Lothar Matthäus anspielen, der ihn zuletzt ebenfalls kritisierte. "Solange Karl-Heinz Rummenigge und ich etwas beim FC Bayern zu sagen haben, wird Lothar Matthäus bei diesem Verein nicht einmal Greenkeeper im neuen Stadion", hatte Hoeneß einmal gesagt. 

Auf die Reaktion von Kroos via Social Media äußerte sich Hoeneß noch im EM Doppelpass: "Wir leben in einer Demokratie. Jeder kann sagen, was er will. Wer austeilt, der muss auch einstecken können - und das tue ich."

Toni Kroos legt gegen Hoeneß nach

Wenig später legte Kroos mit einem weiteren Tweet nach.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Das kann Uli H. nicht gefallen", schrieb er und teilte eine Statistik des Datendienstleisters Opta, wonach Kroos in der Vorrunde der EM der Spieler mit den meisten Pässen ins Angriffsdrittel war.

Von wegen, Querpass-Toni, so seine klare Intention.