Anzeige

Was ist los mit Mbappés Hose?

Was ist los mit Mbappés Hose?

Nach Berichten über Probleme zwischen den Superstars bei PSG zeigen sich Neymar, Lionel Messi und Kylian Mbappé nach dem Sieg gegen Manchester City demonstrativ als beste Freunde. Doch ein Detail verblüfft.
Lionel Messi, Neymar und Kylian Mbappé: Das sollte das neue PSG-Traumtrio werden, doch aktuell sorgt die Kombination eher für Ärger.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Kylian Mbappé angeblich isoliert, das Verhältnis zum einstigen dicken Kumpel Neymar gestört, Neuzugang Lionel Messi noch nicht richtig angekommen - die jüngsten Berichte aus Frankreich zeichneten ein nicht gerade harmonisches Bild vom Verhältnis der PSG-Superstars.

Beim letzten Ligaspiel von PSG hatte sich Mbappé dann sogar noch über Neymar beschwert, weil ihm dieser offenbar bewusst nicht den Ball zuspiele.

Diese Zoff-Nachrichten warfen erneut die Frage auf - geht das gut mit den Superstars bei PSG? Die Antwort zeigten die drei Ausnahmekönner eindrucksvoll im Kracher gegen Manchester City in der Champions League, den sie mit 2:0 gewannen - und danach bei Social Media.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Über Instagram verbreitete Neymar ein Bild, dass die drei Stürmerstars vereint bei bester Laune zeigt.

Beim Erfolg über Pep Guardiola hatten die drei Topstars von Beginn an gespielt und geglänzt: Eine Co-Produktion des Trios ebnete den Weg zum 2:0 durch Messi, der erstmals für PSG traf. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Neben der demonstrativen Einigkeit zeigt das Bild aus der Kabine die unglaubliche Summe von rund 340 Millionen Euro - so viel sind Mbappé (160 Mio.), Messi (80 Mio. Marktwert) und Neymar (100 Mio. Marktwert) nämlich laut transfermarkt wert.

User fragen sich nach Handy in Mbappés Shorts

Manch genauer Beobachter stolperte beim genauen Hinsehen aber außerdem noch über ein bestimmtes Detail der Aufnahme, mal abgesehen davon, dass das Super-Trio mit beneidenswert durchtrainierten Körpern aufwartet, selbst der bereits 34 Jahre alte Messi es mit einem Beach-Body aufnehmen könnte.

Denn: Viele User wunderten sich über die nach vorn über Gebühr ausgebeulte Hose eines Youngsters.

„Hat Mbappé sein Handy in seinen Shorts versteckt?“, fragte etwa ein User süffisant - und löste damit hunderte Kommentare über das „Handy“ des Franzosen aus.

Die Auflösung der Frage steht nach wie vor aus...

Alles zur Champions League bei SPORT1