Anzeige

Reals Ligaspiel wird verschoben

Reals Ligaspiel wird verschoben

Die Spiele von Real und Atlético Madrid werden verschoben. In der spanischen Hauptstadt steht vor der Champions League Regeneration an.
Nach der Niederlage von Real Madrid blamiert sich auch der FC Barcelona in der Champions League. Nur Atletico hält die spanische Flagge der Topklubs hoch.
. SPORT1
von SPORT1
14.10.2021 | 20:51 Uhr

Real und Atlético Madrid bekommen an diesem Wochenende eine Pause. (Ergebnisse von La Liga)

Sowohl Reals Heimspiel gegen Athletic Bilbao als auch Atléticos Auswärtsspiel beim FC Granada werden verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Grund ist der Spielplan der südamerikanischen WM-Qualifikation.

„Diese Verlegung liegt daran, dass die FIFA die Länderspielpause des CONMEBOL-Verbandes bis zur Nacht zum 15. Oktober verlängert hat. Die beiden betroffenen Klubs müssen auch am Dienstag schon wieder in der Champions League spielen“, heißt es in der Stellungnahme des spanischen Verbandes RFEF.

Bei Real Madrid gibt es zwei und bei Atlético drei Spieler betroffene Spieler, die noch für ihre Nationalmannschaften im Einsatz sind.

Ein Nachholtermin für die Spiele der beiden Madrider Klubs steht noch nicht fest.


MEHR DAZU