Anzeige

Materazzi: „Musste Arnautovic aus der Kabine werfen“

Materazzi: „Musste Arnautovic aus der Kabine werfen“

Italiens Weltmeister Marco Materazzi erzählt von einem Vorfall in seiner Zeit bei Inter Mailand mit Ex-Bremer Marko Arnautovic.
Für die offizielle Bekanntmachung des Transfers veröffentlichte der Serie-A-Klub ein Videoclip im Horrorstil.
. SPORT1
von SPORT1
11.10.2021 | 13:32 Uhr

Von 2001 bis 2011 spielte Marco Materazzi bei Inter Mailand. Nun schilderte er beim Festival des Sports in Trient ein Erlebnis mit dem jungen Marko Arnautovic.

Der damals 20-jährige Österreicher habe sich eines Tages in der Kabine vor Materazzi und seine Kollegen aufgebaut und sein Selbstbewusstsein demonstriert:

„Er trat vor uns und meinte allen Ernstes, er werde in sechs Monaten besser sein als Zlatan Ibrahimovic.“

Marko Arnautovic (L) gewann 2010 das Tripel mit Inter Mailand
Marko Arnautovic (L) gewann 2010 das Tripel mit Inter Mailand

Arnautovic war auch damals schon für seine direkte Art bekannt. Und obwohl der spätere Bremer laut Materazzi damals eine „unglaubliche Qualität“ hatte, sah sich der Verteidiger gezwungen, den Youngster auf den Boden der Tatsachen zurückholen:

„Ich musste ihn aus der Kabine werfen und habe ihm geraten, vor der Türe etwas runterzukommen.“

An seiner Meinung über Arnautovics Qualität hat sich aber bis heute nichts geändert:

„Er hat eine tolle Karriere hingelegt, bewiesen, dass er sich in der Premier League behaupten kann. Auch in Bologna schlägt er sich nun sehr gut.“

Dort steht Arnautovic seit diesem Sommer unter Vertrag. 2010 hatten Materazzi und Arnautovic mit Inter gemeinsam das Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Champions League gewonnen.