Anzeige

Mit 43! Buffon wird zum Elfmeter-Killer

Mit 43! Buffon wird zum Elfmeter-Killer

Gianluigi Buffon pariert in der italienischen Serie B gegen Como Calcio einen Elfmeter. Nicht seine erste Heldentat für Parma in der laufenden Saison.
Nächstes Kult-Video: Gianluigi Buffon ist bei "Schere, Stein, Papier" unschlagbar. Alle seine Herausforderer ziehen gegen die Torwart-Legende den Kürzeren.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Gianluigi Buffon hat auch mit 43 Jahren nichts verlernt!

Die Torhüter-Legende, die seit Saisonbeginn in der italienischen Serie B bei Parma Calcio unter Vertrag steht, parierte in der Zweitliga-Partie bei Como Calcio in der ersten Hälfte einen Elfmeter der Hausherren.

Doch damit nicht genug: Buffon, der blitzschnell in sein linkes unteres Toreck abtauchte, hielt den Versuch von Comos Ettore Gliozzi sogar sicher fest - und ließ sich für dieses besondere Kunststück anschließend vollkommen zu Recht lautstark von den Parma-Fans feiern.

In der laufenden Serie-B-Saison war es bereits der zweite Strafstoß, den Buffon abwehren konnte: Bereits beim 2:1-Sieg bei AS Cittadella am 10. Spieltag hatte der Weltmeister von 2006 nach zwölf Minuten gegen Mirko Antonucci die Oberhand behalten und somit einen frühen Rückstand verhindert.

Buffon ist Rekordspieler der Serie A

Auch in Como bewahrte Buffon sein Team gegen Gliozzi vor dem 0:1, der Stürmer schlug jedoch zurück: In der 52. Minute brachte der 26-Jährige sein Team aus dem Spiel heraus dann doch in Führung. Roberto Inglese (85.) sicherte Parma mit seinem späten Treffer aber zumindest noch einen Punkt.

Nach 14 Spieltagen rangieren Buffon und Co. in der Serie B mit 18 Punkten auf dem 14. von 20 Plätzen, der Abstand auf den ersten potenziellen Abstiegsplatz beträgt nur drei Zähler. Allerdings ist auch das viertplatzierte Frosinone Calcio gerade einmal fünf Punkte entfernt.

Mit Ausnahme der Saison 2018/19 hatte Buffon bis Sommer 2021 20 Jahre lang für Juventus gespielt, nachdem er 2001 für rund 53 Millionen Euro aus Parma nach Turin gewechselt war.

Mit Juve wurde er zehnmal Italienischer Meister, zudem ist er unter anderem Rekordspieler der Serie A (657 Einsätze) und der italienischen Nationalmannschaft (176 Einsätze).